5 kg bis Japan

Das erste mal als ich die 85 kg überschritten hatte war klar, ich muss irgendwie abnehmen. Weight Watchers hatte ich bis dato immer sehr kritisch und vor allem spöttisch betracht, aber ausprobieren konnte man es ja mal. Es war Fastenzeit und ich habe das Programm 6 Wochen lang durchgezogen ohne auf die Waage zu steigen. Ihr könnt euch die Freude nach dieser Zeit gar nicht vorstellen, also plötzlich alles locker saß und ich nach Mama gerufen habe, sie solle bestätitgen was ich da laut Zeiger geschafft hatte: 5 kg weniger!

Leider war ich damals ziemlich dumm und habe WW nur als eine Diät gesehen. Kaum hatte ich meine gewünschten 75 kg erreicht verfiel ich komplett in meine alten Ernährungsgewohnheiten und schwupps di wupps waren wir irgendwann bei 90kg. Das war während und nach der Ausbildung, ich hatte genug Geld um den Schritt zu waagen endlich ins Weight Watchers-Treffen zu gehen.

In 25 Wochen nahm ich bilderbuchmäßig 12,5 kg ab und während der Erhaltung (die Zeit in der man immer ein paar Punkte mehr isst, bis man sich einpendelt und weder zu- noch abnimmt mit den täglichen Points) dann nochmal ein paar bis ich ausgerechnet zu Weihnachten nur noch 73 und nochwas hatte – ein Traum. Damals hatte ich das Gefühl ich könnte dennoch keine engeren Hosen kaufen, aber wenn ich heute die Fotos anschaue *drool* Was sah ich toll aus!!!

Dann kam der Tag, an dem ich das Stipendium für Japan nicht bekam…

seitdem ist vieles passiert und es hat viel zu lange gedauert mich aus der Depression herauszubekommen. Ich hätte beinah das Studium nicht geschafft, meinen Freund in den Wahnsinn (oder schlimmer noch zur Flucht) getrieben und da sind sie wieder – die verhassten 90 kg. Das Gewicht brauche ich immer als Schutzmantel, das weiß ich. Nur diesesmal fühlt es sich so an, als könnte ich ihn nie wieder loswerden. Obwohl es mir mittlerweile mehr als gut geht ist mein Bedürfnis nach Süßigkeiten tagtäglich übermächtig! (eigentlich ein Wunder, dass ich nicht noch 30 kg mehr habe)

Was also tun? Bis Japan möchte ich 5kg abnehmen. 5kg in 10 Wochen sind realistisch. Ich habe mir absichtlich kein unerreichbares Ziel gesetzt, dass einen nach wenigen Tagen schon zum Aufgeben zwingt. Ich habe meine WW-Unterlagen herausgekramt (für die regelmäßigen Treffen fehlen mir die finanziellen Mittel). Ich habe mir Yoga-, Fatburner- und Pilates-DVDs gekauft (ich liebe es nach solchen Programmen vor dem TV zu trainieren). Ich habe das Fahrrad startklar im Keller Stehen (na gut, die Reifen brauchen Luft).

Ich habe eine Entscheidung getroffen!

Aber ist das wirklich genug? Ich denke mir oft man sagt Entscheidungen wären das, was einen ausmacht. Aber ich kenne mich, ich enstcheide mich ständig endlich das und das zu tun, zu ändern, zu Ende zu bringen…ist nicht viel entscheidender ob man seine Entschlüsse auch in die Tat umsetzt? Was ist dazu nötig?

Ein Blog vielleicht, in dem man schreibt: Ja, ich habe 90 kg und ich schäme mich nicht das zu sagen. Und ich sage hier und heute auch öffentlich: Ich packe es an und ihr seid meine Zeugen! Auch, wenn ich scheiter, und das allein ist mir ein guter Ansporn :3

5 kg sollen weg… がんばります!

Alles Liebe,



6 Gedanken zu „5 kg bis Japan

  1. Monika sagt:

    Erstmal: Du gehst nach Japan???? ECHT??? Wann dass denn?? Das freut mich ja total für dich!!!

    Ich kenn das mit dem Entscheiden und dem ganzen Kram ja nur zu gut – und die Abnehmgeschichten ja eh… bei mir hat es eigentlich dann funktioniert als ich mir dachte – das wird sowieso nie mehr was – ich war ein dickes Kind und eigentlich immer dick, bis jetzt hab ich abnehmen nie geschafft… da krieg ich das eh nichtmehr hin… und als ich aber dann angefangen hab ging das ratz fatz und weg war es…. aber es is echt gefährlich die alten Essmuster wieder aufleben zu lassen… und die Panik dass man ja wieder zunehmen könnte die kann sich keiner der immer dünn war, vorstellen…

    Ich hab leider selbst noch nicht rausgefunden was dazu nötig ist Vorhaben und Entscheidungen wirklich langfristig in die Tat umzusetzten… ich kämpfe selbst mit dem „Trägen-Schlendrian“… .der ist ja fast noch graußamer als der innere Schweinehund….

    Aber ich rede mir ein, je hartnäckiger ich mir Sachen dann einrede, desto besser wird es werden mit dem vornehmen und dem Entscheiden und dann der tatsächlichen DURCHFÜHRUNG!!

    GANBATTE!! (wiedermal weiß ich nicht ob das richtig ist! =D)

    Aber du SCHAFFST DAS!!!!
    *knuddel*
    Moni

  2. admin sagt:

    Moni, meine liebe Moni, ich hab so lange nichts von dir gehört!

    Japan steht im Oktober an und das kribbeln wird immer stärker! Ich freu mich riesig drauf und auch sonsts cheinen sich so viele Probleme in Wohlgefallen aufzulösen! Eine richtige „Alles wird gut“-Zeit!

    Wie hast du denn damals abgenommen? Auch nach einem Programm oder FDH oder viel Sport? Ich kann mich nicht mehr so erinnern. Ich weiß nur, dass du jetzt so toll schlank bist *drück*

    Ganbatte XD

  3. Sari sagt:

    nimmst du mich bitte mit? *kicher*
    Aber ich versteh dich so gut, ich komm auch irgendwie nicht runter. ok, ich bin unter 80, aber dafür auch nur 1,60 groß *hmpf*
    auf eisitu.de gibt es glaube ich eine Aktion, die nennt sich „Blogger specken ab“. Nur mal so nebenbei

  4. Fianna sagt:

    Du gehst nach Japan? Wie lange denn? Hast du das Stipendium doch bekommen? =)

    Schade, das ich gar nicht so richtig auf dem laufenden bin, was bei dir so los ist und deinen Geburtstag hab ich auch verpeilt ich Schussel. :( Alles alles liebe auf jeden Fall nachträglich.

    Bei mir sind es ja mittlerweile noch ca. 7 Kilo, die ich gern weg hätte. Fr. Küster meinte letztens schon, ob sie der WW Zeitschrift und der Lokalpresse Bescheid sagen darf, wenn ich fertig bin. Naja, WW Zeitung ist mir ziemlich egal, aber ich möchte auf KEINEN Fall in die Lokalpresse. XD Das hab ich ihr dann auch gesagt.

    Hab keine Lust, dass mich der ganze Landkreis dann auf der Straße erkennt und mich am Ende noch wildfremde Leute drauf ansprechen. Das wär mein persönliches Horrorszenario.

    Ich drück dir für dein Vorhaben natürlich ganz doll die Daumen. Hoffe du schaffst es, dein dir gestecktes Ziel zu erreichen.

    *knuff*

    P.S. Sag mal, hast du eigentlich noch meine Tramps like us Mangas? Als ich umgezogen bin, ist mir aufgefallen, das da ne ganze Menge fehlen und dann ist mir eingefallen, dass ich dir die mal geliehen hatte. Das eilt jetzt natürlich nicht, aber ich würd die dann irgendwann mal abholen. ^^ Hatte da auch gar nicht mehr dran gedacht.

  5. Aki sagt:

    Ich schließe mich der allgemeinen Frage mal an – wann geht’s los? :D
    Und viel Spaß schonmal, gelle?

    Puh, abnehmen ist so ne Sache. Ich versuche es auch seit geraumer Zeit [iwie versuchen es zZ sehr viele, die meisten aber mit völlig unrealistischen Vorstellungen – deshalb, gut, dass du „klein“ anfängst mit den 5kg! :3]. Mit weniger Süßkram, mehr Bewegung; wirklich was ändern tut es nicht, ich fürchte, ich beachte den Faktor „Bewegung“ nicht genügend. Dabei hab ich sogar nen Hometrainer im Zimmer stehen, der mich immer ganz fies dran erinnert, dass ich doch noch radeln wollte.. |D‘
    Jedenfalls wünsche ich dir viel Erfolg bei deinem 5kg-Vorhaben! :D Schaffst du~

  6. Maru sagt:

    Ganbatte! Fighto! Ich habe Anfang des Jahres auch innerhalb von zwei Monaten 5 Kilo mit WW abgenommen (auch alleine Zuhause ohne Treffen) und halte es bis heute. Du packst das und sei dir selbst nicht zu arg böse bei kleineren Rückschlägen! Es gibt pointsarme Alternativen und ansonsten halt nicht so viel. Wenn du jemand zum quatschen, Rezepte austauschen, etc. brauchst, melde dich. =D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »