Bentos der Woche 34.2013

Ui, freue ich mich, diesen Post zu schreiben. Gleich drei Bentos hatte ich diese Woche mit und riesigen Spaß mich dahingehend kreativ auszutoben. Wie ihr sehen werdet sind die Mahlzeiten in Bezug auf Zutaten und Bestandteile nicht besonders posh oder ausgefallen. Aber wahrscheinlich gibt es nicht all zuviel bayerisch gefüllte japanische Lunchboxen auf dieser Welt *kicher*

Bento: Nudeln mit Pesto, Tomaten, Obst

Bento: Nudeln mit Pesto, Tomaten, Obst

Bento Montag (vegan): Dinkel-Vollkorn-Nudeln mit Pesto, Oliven, Cherry Tomaten
Nachspeise: frische Erdbeeren, Heidelbeeren

Bento bayerisch: Semmelknödel, Blaukraut, Silberzweiebeln, Tomaten

Bento bayerisch: Semmelknödel, Blaukraut, Silberzweiebeln, Tomaten

Bento Mittwoch: Bio-Dinkel-Vollkorn-Semmelknödel, Blaukraut, Silberzwiebeln, Cherry Tomaten
Nachspeise: Apfel

Der Knödel wurde im Büro von den neuen Kollegen argwöhnisch beäugt, sah er schließlich ungewohnt aus und war nicht sofort als Knödel zu erkennen :D

Bento: Okonomiyaki

Bento: veganer Milchreis aus Mandelmilch, Zwetschgen-Kompott

Bento Freitag: Okonomiyaki mit Weißkohl, Rotkohl und Karotten, Okonomiyaki-Sauce, Mayo
Nachspeise (vegan): Milchreis aus Mandelmilch ♥, Zwetschgen-Kompott

Für die kommende Woche habe ich so eingekauft, dass viele abwechslungsreiche und vor allem bentotaugliche Lebensmittel im Haus sind. Auch kochen Mr. Perfect und ich heute vor, denn das Ziel ist es, möglichst jeden Tag eine Box mitzunehmen. Essen vor Ort zu kaufen ist mir auf Dauer zu teuer und auch nicht so lecker ;)

Von noch mehr meiner Bentos inspirieren lassen?

Alles Liebe,



Ein Gedanke zu „Bentos der Woche 34.2013

  1. Johanne sagt:

    Nun sind das ja auch Kleinstmengen… wie machst Du das? Kochst Du wirklich nur so wenig oder machst Du mehr und isst den Rest Abends bzw. frierst ihn ein? Mein größtes Problem mit Bento sind die Mengen. Oftmals kann man im Supermarkt nur größere Portion kaufen (betrifft nicht nur Fleisch, sondern auch viele Gemüsesorten). Wir haben aber nur ein Minigefrierfach und das heißt, dass ich entweder die Hälfte wegschmeiße, oder aber eine Woche lang das selbe esse! Ich träume ja von einem den Bedürfnissen eines 4-köpfigen Haushalts gerecht werdenden Kühlschrank und mache mir vor, dass es mit einem solchen dann auch öfter mal Bento für alle gibt ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »