Fertig gehäkelt: Ein Deckchen…dingens…was auch immer

Granny Squares für mein Häkeldecken

Gestern konntet ihr schon einen Blick erhaschen: das Häkeldeckchen ist fertig. Freitag Abend im Kreis der Freunde und Samstag habe ich fast den ganzen Nachmittag fleißig dran gesessen. Den Prozess möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Deshalb hier die Konstruktion in allen Details.

Oben könnt ihr den Stapel Granny Squares sehen, 18 Stück. Nervig war wie immer das Enden vernähen. Zu spät habe ich bei 21st Century Girl ein großartiges Videotutorial gefunden, wie man einen Großteil der Fäden gleich beim Häkeln einarbeiten kann. Vor allem sinnvoll, wenn man mehrfarbige Grannys häkeln möchte. Ich habe es ja bisher immer vermieden, eben wegen der losen Enden. Dieses Hemmnis ist nun passé. Macht euch auf eine Granny Flut gefasst *lach*

Granny Squares zusammenhäkeln

In der Anleitung war leider nicht genau angegeben, wie man die Grannys zuletzt zusammenfügen soll. Also habe ich mehrere Versionen ausprobiert und mich letztendlich für zusammenhäkeln entschieden. Dadurch entsteht ein sichtbarer Steg zwischen den einzelnen Quadraten. Sah während dem Machen seltsam aus (ich kam mir vor, als würde ich mit einer Wirbelsäule arbeiten…aus Wolle…whatever xD), mit dem Endergebnis bin ich aber zufrieden.

Granny Squares zusammenhäkeln

Als die zwei langen Stege fertig waren, war das ein lustiges Gebilde. Also weiter. Fünf Querstege.

Granny Squares zusammenhäkeln

Fertig zusammengehäkelt hieß es wieder: Enden vernähen. Hmpf.

Fertiges Granny Square Häckeldeckchen - Details

Aber dann kam der Rand drumrum, und  es fing es an richtig hübsch zu werden :3

Fertiges Granny Square Häckeldeckchen - Details

Fertiges Granny Square Häckeldeckchen

Fertiges Granny Square Häckeldeckchen - Details

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wo die Decke leben wird. Die letzten Tage hat sie als Aufhübsch-Hintergrund für diverse Fotomotive hergehalten. Vorhin ist sie auf den Wohnzimmertisch umgezogen.

Häkeldeckchen aus Granny Squares in voller Pracht

Was sie ist, kann ich nicht genau sagen. Eine Mini-Decke? Ein Platzset? Egal, hauptsache hübsch ♥

Daten

Anleitung: かぎ針編みでスイスイ作れるナチュラル糸こもの
Garn: ca. 50 g Meilenweit 6-fach von Lana Grossa (80% Schurwolle, 20% Polyamid)
Nadelstärke: 4,5 mm

Alles Liebe,



6 Gedanken zu „Fertig gehäkelt: Ein Deckchen…dingens…was auch immer

  1. Sari sagt:

    Ich häkel die Enden inzwischen auch immer sofort mit ein und wenn dann zusammengehäkelt wurde, lasse ich diese Enden wiederrum bei der Umrandung dann verschwinden. Bleiben nur noch die mittigen übrig!

    Sehr schick geworden auf jeden Fall :)

  2. Isabelle sagt:

    Bist Du häkelsüchtig, Elisa? ;-)

    Das direkte Einhäkeln der losen Fäden mag ich am Häkeln auch sehr. Beim Stricken geht das ja nicht.

    • Johanne sagt:

      Auch beim Stricken kann man die Anfänge direkt einarbeiten!
      Bei ganz neuen arbeiten macht man ja auch erst mal eine Kette, und wenn es dann zurück geht, nehme ich für die ersten Maschen meistens beide Fäden mit. Dadurch sind die ersten Maschen der zweiten Reihe zwar etwas dicker, das fällt in der Regel aber nicht auf (besonders bei größeren Projekten wie Jacken und Pullis). Wenn ich zwischendurch die Farbe oder das Knäuel wechsle, dann gibt es auch zwei Möglichkeiten:
      Bei gleicher Farbe: einfach ein paar Maschen mit beiden Fäden stricken (natürlich nur an Stellen, wo es nicht auffällt).
      Bei Farbwechsel oder wenn doppelte Fadenstärke vermieden werden soll: nach dem Farbwechsel, das Ende vom alten Faden (oder auch den Anfang vom neuen, oder auch beide) bei jeder zweiten Masche zwischen Strickstück und Arbeitsfaden legen und so einarbeiten (im Grunde die selbe Technik wie beim Jacquard-Stricken, wenn man zu lange Spannfäden vermeiden will).
      Ich hab das irgendwann mal für mich entdeckt und seitdem graut es mir auch nicht mehr vor 5-farbigen Mustern…
      (boah wie ich Fäden vernähen hasse, egal ob beim Nähen Stricken oder sonste wo. Das dauert bei mir in der Regel länger als die Arbeit selbst).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »