Sparkle & Shine 2015: Monatsrückblick Januar & Februarziele #sas2015

Liebe Sparkle & Shine Teilnehmer, liebe Leser, WAS für ein MONAT!!! Der Januar war in keinster Weise sanft zu mir. Hier war jede Menge los, ich hatte Arbeit ohne Ende und an manchen Tagen regelrecht Stress. Aber das Projekt hat mir so dabei geholfen, ich bin überglücklich über meine Erfolge, über die Veränderungen in meiner Einstellung.

Hier kommt ein Rückblick auf den Januar und meine Ziele für Februar:

Sparkle & Shine 2015 Banner Body #sas2015

Body

Januarrückblick:

Ernährung – Ich war streng mit mir. Und es ist mir erstaunlich leicht gefallen. Außer bei den geplanten Ausnahmen und einer zusätzlichen Familienfeier, bei der es Käsekuchen gab, habe ich komplett auf Milchprodukte verzichtet. Ich fühle mich großartig damit, empfinde meine Ernährung nicht als langweilig und habe wie gehofft auf einen Großteil der Süßigkeiten verzichtet, die ich normalerweise konsumiere.

Lästig ist es nur manchmal beim Auswärts Essen, da die Auswahl stark eingeschränkt ist oder ein Restaurant gar nicht in Frage kommt, was eine Unannehmlichkeit für die Freunde darstellt. Nicht so schön :/

Bewegung – HOLY SHIT! Ich hab’s geschafft (stellt euch bitte vor wie ich wildjubelnd durchs Zimmer springe). Ich habe den kompletten Blogilates Anfängerkalender durchgezogen. Und anfangs war das schwer. Doch wenn man die ersten Veränderungen sieht (ich habe sowas wie Bauchmuskeln) und spürt (der erste Roll Up am ersten Tag – unmöglich, mittlerweile eine ganze Menge Roll Ups am Stück – kein Problem), kommt so richtig der Ehrgeiz. Es geht noch nicht jede Bewegung, nicht alles in dem Tempo oder der Häufigkeit wie Cassey es in den Videos vorturnt, aber jede einzelne Bewegung zählt.

Was das angeht fühle ich mich überglücklich und ein ganzes Stück selbstbewusster. Um die Waage mache ich übrigens einen großen Bogen. Muskeln sind schwerer als Fett, die Chancen stehen gut, dass ich zugenommen habe. Ich will es gar nicht wissen, denn die Hosen sitzen besser und nur das ist wichtig.

Das Morgenyoga habe ich übrigens auch gemacht. Die 5 Minuten verblassen aber fast neben der anderen Leistung *lach*

Februarziele:

Ernährung – Ich mache ohne Milchprodukte weiter, möchte mir aber  die Möglichkeit offen lassen, beim Auswärtsessen etwas freier zu wählen. Ob ich es dann tue, ist wieder etwas anderes ;)

Montag und Dienstag verzichte ich ab jetzt auf Softdrinks. Mittwoch und Donnerstag wird das Büro wieder zuckerfreie Zone.

Außerdem möchte ich darauf achten, jeden Tag 8 Gläser Wasser zu trinken (die Menge ist für mich kein Problem, zu oft greife ich aber lieber zu gezuckerten Getränken).

Bewegung – 2x wöchtenlich Morgenyoga bleibt auf dem Plan. In Sachen Pilates möchte ich mich nun natürlich an den regulären Blogilates Kalender wagen (inklusive der Butt Lift Challenge). Ich bin gespannt wie es mir damit gehen wird. Außerdem möchte ich im Februar wenigstens 1x Zumba ausprobieren. Die 10er Karte habe ich schließlich schon seit letztem Sommer rumliegen.

Sparkle & Shine 2015 Banner Mind #sas2015

Mind

Januarrückblick:

Nähen – Man könnte sagen, ich habe die ersten Lektionen des Nähkurses gemacht. Aber es waren nur solche, bei denen noch nicht an der Maschine gearbeitet wurde. Najaaa.
Stoffe habe ich etwa 1/3 vorgewaschen, dann ist die Waschmaschien kaputt gegangen (das größte Problem ist immer der Anwender davor, nicht wahr?).

Blogs – Öhäm, das hat mal gar nicht funktioniert. Ich hatte zu viel Arbeit auf dem Tisch und im Zweifel dem Sport den Vorrang gegeben.

Februarziele:

Nähen – Hier möchte ich die ersten beiden Lektionen machen, bei denen tatsächlich genäht wird ;) Und die restlichen Stoffe waschen, wenn die Waschmaschine wieder mitmacht.

Blogs – Mindestens zwei Blogposts pro Woche für schildmaid.net müssen drin sein. Desweiteren gilt, dass alle gelesenen Bücher gebloggt werden sollen.

Sparkle & Shine 2015 Banner Soul #sas2015

Soul

Januarrückblick:

Ausmisten – Oh weh, das mit dem Declutter Kalender war nix. Größtenteils waren es allerdings auch Aufgaben, die ich durch den Umzug bereits erledigt hatte oder die auf unseren Haushalt nicht zutreffen (wir haben z.B. quasi kein eingefrorenes Essen).
Mit den E-Mails habe ich sowohl zu Hause als auch im Büro angefangen und ein großes Stück erledigt, aber ich bin noch nicht durch.

Glückstagebuch – Ich hab’s gemacht, jeden Abend habe ich mindestens eine Sache aufgeschrieben, die mich an dem Tag glücklich gemacht hat.
An miesen Tagen war das schwer, meistens ging mir aber eher der Platz aus :D

Spiritualität – Mit Feng Shui habe ich mich ein wenig beschäftigt (und festgestellt, dass all unsere Mülleimer in den Reichtumsecken der Zimmer stehen, waaahhhh… *lach*),12 Karten für jeden Monat dieses Jahres gezogen und Voll- sowie Neumond gefeiert.
Die Meditationen habe ich nicht geschafft.

Minigarten – Ein Buch habe ich besorgt, aber noch nicht gelesen. Ist ja noch Zeit.

Februarziele:

Ausmisten – An mindestens 10 Tagen möchte ich nach dem Declutter Kalender ausmisten, die E-Mails fertig ausmisten und die Bilder von unserer Japanreise taggen.

Glückstagebuch – Jeden Tag mindestens einen Stichpunkt notieren, was mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hat.

Spiritualität – Ich möchte mein Feng Shui Wissen vertiefen und das Ziel, zwei Meditationen zu machen, bleibt.

Minigarten – Februar ist noch Vorbereitungsmonat, also lesen, lesen, lesen und darüber schlau machen, wo ich Bio-Saatgut bekomme.

Sparkle & Shine 2015 Banner Heart #sas2015

Heart

Januarrückblick:

Blogpreneur – WordPress habe ich aufgesetzt, mich um das Design gekümmert und die ersten Bilder bearbeitet. Geschrieben habe ich leider noch keine Beiträge.

Geheimprojekt – Meine Idee habe ich Bekannten vorgestellt und viel wertvollen Input bekommen.

Februarziele:

Blogpreneur – 15 Beiträge fürs Blogprojekt schreiben.

Geheimprojekt –Hier muss ich eine Excel-Liste mit einem Finanzierungsmodell erstellen und möchte mindestens einen Betreiber einer ähnlichen Sache kontaktieren und um ein Gespräch bitten.

 

Puh, ein langer Beitrag *lach* Aber ich sprudel immer noch nur so über vor Energie und Motivation. Let’s go, Februar!

Wie geht es euch allen? Sind die Neujahrs-Vorsätze schon im Alltag untergegangen oder seid ihr genauso am rocken wie ich?

Alles Liebe,



5 Gedanken zu „Sparkle & Shine 2015: Monatsrückblick Januar & Februarziele #sas2015

  1. Oilynny sagt:

    Respekt, vor allem was den Sport angeht – als ich die Liste gesehen habe hab ich den Link wieder schön geschlossen ;) aber Zumba ist sehr spaßig, nur der Muskelkater danach nicht.. wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren ^^
    & ich bin neugierig – was sind denn die ersten beiden Nählektionen?

  2. Frau Shmooples sagt:

    Hier wird man ja von Motivation regelrecht erschlagen :D
    Du scheinst ja echt gut voran zu kommen ^^

    Bei mir geht es bis jetzt auch flüssig voran. Es gibt nur wenig, was ich im Januar nicht geschafft habe, wie z. B. den Blogpost über meine Fortschritte XD

  3. neontrauma sagt:

    Na, das nenne ich doch mal einen großartigen Start ins neue Jahr! :)
    Die Blogilates muss ich mir auch mal angucken, hab da jetzt schon mehrfach von gelesen.

    Zeigst du uns denn dann, was du genäht hast? :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »