Japanische Hexagon-Häkeldecke – es geht endlich weiter

Projekt 12 in 2013 - Projekte beendenAls ich den Punkt „Projekte zu Ende bringen“ in mein Projekt 12 in 2013 aufgenommen habe, hatte ich vor allem ein bestimmtes im Hinterkopf. Ein Blick auf das Bildchen im Projektbanner verrät, wovon ich spreche: der einst spontanen, japanischen Hexagon Häkeldecke.

Bei der japanischen Hexagon Häkeldecke wird weitergearbeitet – Bestandsaufnahme

Nun da das Jahres- und somit auch Projektende droht, nahm ich mir an einem freien Tag ein Herz und habe alle Unterlagen (hier und hier kann man sehen, dass ich mit einer eigens erstellten Farbtabelle arbeite) zusammengesucht, einen Hexagon und Woll-Bestandscheck durchgeführt und mich zu guter letzt wieder an die Nadel gesetzt … hm, klingt, als wäre ich ein Junkie *lach* Aber irgendwie ist das ja auch so. Diagnose: Häkelsucht.

Bei der japanischen Hexagon Häkeldecke wird weitergearbeitet

Gestern kamen vier neue Hexagone in Rosa- und Rottönen dazu (die verwendeten Farben könnt ihr als Knäuel auf dem oberen Bild sehen). Und jetzt haltet euch fest: Nur noch fünf Sechsecke stehen aus!

Die Chancen stehen gut, dass bis zum Jahreswechsel tatsächlich eine hübsche, neue Häkeldecke im Wohnzimmer einzieht. Ich freu mich! Wie sieht’s mit euren offenen Projekten aus? Tut sich da was? Überkommt euch auch so kurz vor Weihnachten und Silvester der Rappel?

Mehr zum Projekt 12 in 2013 erfährst du hier. Über meine persönlichen 12 Ziele kannst du hier lesen.

Alles Liebe,



Alle Posts zu diesem Thema:

7 Gedanken zu „Japanische Hexagon-Häkeldecke – es geht endlich weiter

  1. Sari sagt:

    Wow, ich bin so gespannt, wie das fertige Endergebnis dann aussehen wird!! Die einzelnen Teile sehen schon so toll aus!!!

    Meine Decke ist leider bei der Halbzeit ungefähr stehen geblieben, ich hab aber auch aktuell viel zu viel mit der Geschenke-Produktion zu tun…

    Wie immer am Ende die Bemerkung: Die fertige Decke kannst du dann an mich schicken. Adresse kennst du ja :)

  2. Johanne sagt:

    Und wie mich der Rappel überkommt!
    Und ich brauche sämtliche Willensanstrengungen um dem nicht nachzugehen… Führt dazu, dass ich ein Rekord-Schokokonsum habe und abends, wenn alle schlafen, dann vor lauter schlechtem Gewissen auch nix mehr mache.
    Über Weihnachten, echt ey *Kopf schüttel*

    Wie dem auch sei. Ich wünsche Dir einen langen Atem für’s Zusammen nähen! Bisher finde ich, sieht es sehr vielversprechend aus.

    • Mina sagt:

      Oh, wie ich das alles verstehen kann. Ich hatte ALLES lieber gemacht, als mich auf die Prüfungen vorzubereiten -_- Und dennoch klappt es dann schon irgendwie.

      Das Zusammennähen wird ein hartes Stück Arbeit, weil man nach Anleitung ständig die Farbe wechseln muss. Nochs chlimmer wird aber wie immer vorher das Fäden vernähen ;)

  3. Shanee sagt:

    Also da bin ich aber mal gespannt wie es am Ende aussieht. Sowas hatte ich auch angefangen, aber irgendwann die Geduld verlohren. Ich mach lieber so ganze Decken (wie die Zick-Zack auf dem Foto). ^^ Ich wünsch dir viel Erfolg und freue mich auf das Foto vom Ergebnis. :)

    • Mina sagt:

      Ich bin selbst gespannt, was mein Fazit wird. Bei der Zick-Zack-Decke war es wirklich super, dass man immer direkt den aktuellen Stand hat und zusehen kann, wie die Decke wächst.

      Bei den HExagonen gefällt mir jetzt aber, dass man Zwischenerfolge hat. Jedes einzelne Sechseck gibt einem das Gefühl von „schon wieder ein Stückchen mehr fertig“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »