Japan-Adventskalender – 18. Dezember

Japan-Adventskalender – 18. DezemberDarf ich vorstellen? Das ist ein Zug der Yamanote Line, Tokyos Ringlinie. Circa alle zwei bis drei Minuten fährt an jeder Station ein Zug in beide Richtungen. Alle wichtigen Touristenspots erreicht man mit ihr in maximal 30 Minuten und erlebt nebenbei noch richtigen Pendlerflair.

Vor allem haben mich jene Männer fasziniert, die sich oben eine Handschlaufe schnappen, dranhängen und schlafen x_x Wir haben gesehen wie jemand das neu erschienene Nintendo 3DS Spiel Monster Hunter 4G auspackte und losspielte, betrunkene Salarymen, Office Ladies auf dem Weg zur Arbeit, japanische Omis und junge Mädchen in Kimonos.

Besonders einprägsam ist, dass jede Station ihre eigene Erkennungsmusik hat, wenn der Zug einfährt. Sobald man mal eine Zeit in Japans Hauptstadt verbrach hat, wird man beim Hören der Töne ganz wehmütig.

Alles Liebe,



2 Gedanken zu „Japan-Adventskalender – 18. Dezember

  1. denden sagt:

    Das gibt es in Deutschland auch. Im Regionalzug spielen in Sachsen, Brandenburg und Berlin unterschiedliche Melodien bevor die Stationsansage kommt. Über die anderen Bundesländer kann ich da leider nichts sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »