Sparkle & Shine 2015: Monatsrückblick Februar & Märzziele #sas2015

Nun liegt bereits der zweite Monat des Jahres und des Projekts hinter mir und geht es euch genauso, dass Silvester sich unendlich weit weg anfühlt? Mein Leben ist seitdem mal wieder die reine Achterbahnfahrt und ich versuche die Angst zu ignorieren und den spaßigen Teil davon zu genießen. Wie ihr aus meinem letzten Post herauslesen konntet, stressen mich meine Probleme momentan so, dass ich ein wenig den Sinn für die schönen und glücklich machenden Dinge im Leben verloren habe. Aber sobald einem etwas bewusst ist, kann man auch daran arbeiten.

Entsprechend den Umständen, schaffe ich es nicht genug Zeit und Kraft für all meine Vorhaben freizuschaufeln. Dennoch hat sich wieder einiges getan.

Hier kommt mein Rückblick auf den Februar und meine Ziele für März:

Sparkle & Shine 2015 Banner Body #sas2015

Body

Februarrückblick:

Ernährung – Der Fasching hatte es in sich. Von vornherein hatte ich mir vorgenommen, Milchprodukte hin oder her, während der Karnevalszeit zu Krapfen und Schokoküssen nicht nein zu sagen. Dass es dann aber so viele werden würden, naja.

Davon abgesehen war ich zu Hause und unterwegs ohne Milcherzeugnisse, habe mich strickt an die keine Softdrinks und zuckerfeien Bürotage gehalten und an den meisten Tagen mindestens 8 Gläser Wasser getrunken.

Und jetzt kommt’s: Seit Beginn der Fastenzeit verzichte ich auf sämtlichen Süß- und Knabberkram. Ausnahmen sind Sonntage, vorausgesetzt ich backe selbst.

Bewegung – Yoga habe ich circa 1 x die Woche gemacht, dafür jeweils an 5 bis 6 Tagen die Woche täglich eine Stunde Pilates. Und es war anstrengend und ermüdend. Stolz bin ich gerade deshalb!

Ins Zumba habe ich es nicht geschafft.

Märzziele:

Ernährung – Die bisherigen Maßnahmen bleiben: keine Milchprodukte, außer ich gehe Essen. Keine Süßigkeiten oder Knabberzeug. Montags und dienstags keine Softdrinks, ab jetzt ist montags, mittwochs und donnerstags das Büro zuckerfreie Zone. Acht Gläser Wasser am Tag.

Bewegung – Ich folge weiter dem Blogilates Kalender. Diesen Monat möchte ich Zumba und/oder Piloxing testen.

Sparkle & Shine 2015 Banner Mind #sas2015

Mind

Februarrückblick:

Nähen – Habe ich genäht? Natürlich nicht. (Dafür fleißig gehäkelt.) Aber alle Stoffe sind jetzt vorgewaschen.

Blogs – Hier geht ja gerade gar nichts, ich ärger mich so.

Märzziele:

Nähen – Ich möchte ich endlich die ersten beiden Lektionen machen.

Blogs – Zwei Blogposts pro Woche auf schildmaid.net. Einer pro Woche auf er & sie reisen. Ich muss mir ernsthaft Gedanken machen, was aus dem Bücherblog werden soll. Ich habe mir eingebildet, dass es ein tumblr sein soll, jetzt mag ich dort nicht schreiben, habe aber schon Follower. Argh.

Sparkle & Shine 2015 Banner Soul #sas2015

Soul

Februarrückblick:

Ausmisten – Der Declutter Kalender und ich sind immer noch keine Freunde geworden. Auch habe ich es schlichtweg übersehen die Japan Bilder zu taggen, Aber meine kompletten E-Mails wurden durchforstet, geordnet, größtenteils gelöscht. Yay (^^)v

Glückstagebuch – Das läuft.

Spiritualität – Möp.

Minigarten – Ich lese und fühle mich vom Thema Garten bisher ziemlich eingeschüchtert. Wo soll man anfangen?

Märzziele:

Ausmisten – Digital möchte ich mich meinen E-Mail-Adressen und Passwörtern widmen. Hier braucht es neue Ordnung. Desweiteren sollen die Japan Bilder getaggt werden. Im realen Leben braucht mein Büro eine Inventur und die Speisekammer ist noch umzugschaotisch.

Glückstagebuch – Jeden Tag mindestens einen Stichpunkt notieren, was mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hat.

Spiritualität – Neu- und Vollmond zelebrieren.

Minigarten – Klären, wo wir Wasser herbekommen. Die Bodenbeschaffenheit genauer untersuchen und die ersten Keimversuche starten.

Sparkle & Shine 2015 Banner Heart #sas2015

Heart

Februarrückblick:

Blogpreneur – 12 von 15 angestrebten Beiträgen sind es geworden. Ich bin zufrieden.

Geheimprojekt – Hier bin ich ziemlich entmutigt und frage mich, ob es in der Form das Richtige ist, wenn ich mich so leicht von Hürden abschrecken lasse.

Märzziele:

Blogpreneur – Weitere 15 Beiträge fürs Blogprojekt schreiben und den Website-Launch vorbereiten.

Geheimprojekt –Erst mal auf Eis gelegt. Mehr Energie geht ins Thema Blogpreneur.

 

Vielleicht merkt man schon, meine Motivation hat nicht abgenommen, aber das Leben ist wie es ist und verhindert so dies und das. Auch spüre ich meine Ungeduld und kann mich bei manchen Zielen und Wünschen nur schwer zügeln. Ich bin halt eher so vom Typ „Ich will alles. Jetzt.“

Wie geht es euch? Fühlt sich das Jahr schon alt und nervig an? Oder eher wie das beste bisher? Erzählt mir doch ein bisschen.

Alles Liebe,



4 Gedanken zu „Sparkle & Shine 2015: Monatsrückblick Februar & Märzziele #sas2015

  1. Sari sagt:

    Hachje…ich würde jetzt gerne mal rüberkommen und dich einfach drücken. Du scheinst, als könntest du es gebrauchen. Richtige doch mal deinem Mann aus, dass er das für mich übernehmen soll. Dann einmal tief durchatmen und weiter geht’s!! Nicht entmutigen lassen und du hast dennoch so viel geschafft!!!

  2. Jaquer sagt:

    Das Thema Nähen, Häkeln, Stricken ist scheinbar so präsent bei dir, dass bei den „strikten“ zuckerfreien Bürotagen ein „c“ reingerutscht ist. Hihi.
    Ich glaube, ich habe meine Neujahrs-Demotivation überwunden – bei mir waren es eher die ersten 2 Monate, durch die ich mich quälen musste. So was von gar keine Neujahrs-Vorsätze. Inzwischen kann ich wieder nach vorne sehen und habe auch wieder Pläne/Träume für die nächste Zeit. Also: ich glaube ich kann vieleicht ein bisschen nachvollziehen, was dir gerade durch den Kopf geht und kann sagen, es wird sich wieder drehen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »