Dieser Beitrag könnte dein Leben verändern: Radical Self Love

Ich und Radical Self Love

Das Leben verändern? Träumt davon nicht fast jeder? Und denkt man nur ein wenig nach, kann es nicht einfach nur falsch sein, dass so viele Menschen davon träumen, etwas zu verändern, es aber nie tun?

Seit mehreren Jahren schon versuche ich nach dem Motto „Love it, change it or leave it“ zu leben. Also, entweder man nimmt die Situation so wie sie ist und fühlt sich wohl, man verändert die Umstände so, dass man glücklich damit ist oder aber man geht einen komplett neuen Weg. Das ist viel schwieriger als es auf den ersten Blick wirkt. Sonst würden ja nicht so viele von der Veränderung träumen, nicht wahr? ;)

Aus meinen eigenen Erfahrungen weiß ich, dass der Leidensdruck schon ziemlich groß sein muss, bis ich eine Sache beende, fallen lasse, etwas Neues suche. Bis dahin wird kräftig gejammert. Erkennst du dich schon wieder? Zumindest bei mir ist mir die Ursache ganz klar: Mangelnde Selbstliebe.

Klingt hart, leuchtet aber sofort ein, wenn man sich vorstellt ein guter Freund wäre in der selben Situation. Zum Beispiel in einer schädlichen Partnerschaft oder in einem schlechten, belastenden Job. Würde man da nicht sofort den Rat geben: Mach Schluss! Kündige! Du hast etwas besseres verdient!

Wieso nur fällt es uns so schwer so einen Blick auf uns selbst zu haben?

Ich versuche daran etwas zu ändern. Und hier kommt das Stichwort Radical Self Love ins Spiel. Durch Zufall bin ich auf das wundervolle Blog Gala Darling gestoßen. Gala schreibt seit Jahren über genau das Thema Radical Self Love und schafft es Tausende an Lesern mitzureißen, glücklich zu machen und dazu zu bringen, sich selbst mehr zu lieben.

Seit Tagen verschlinge ich ihre Artikel und es mag verrückt klingen, aber seitdem geht es mir irgendwie besser. Ich folge Galas Vorbild und versuche mehr Magie in meinen Alltag zu bringen und mir selbst zu verzeihen für all die negativen Gedanken, die ich mir gegenüber hege, und sie in positive zu wandeln. Klingt nach shanti shanti? Klingt nach einer jungen Frau, die zu sich gefunden hat und es als ihre Aufgabe ansieht auch andere Frauen dazu zu bringen, sich selbst zu lieben.

Wer anfangen möchte zu stöbern, hier ein paar Links zu meinen Lieblingsposts auf Galas Website:

100 Ways You Can Start Loving Yourself Right Now
Radical Self Love Questions
10 Really Easy Ways You Can Love Yourself More Today!
50 Ways To Put The Light Back In Your Heart
A Girl On A Mission: How To Write A Personal Mission Statement!
How Can I Be Happy When The World Is Such A Horrible Place?

Vielleicht hat Gala auf euch den selben Effekt wie auf mich und inspiriert euch zu mehr Selbstliebe. Damit es nächstes mal nicht so lange bis zum „Change it or leave it“ kommt. Ich werde auf alle Fälle weiter berichten, wie es mir mit dem Vorhaben Radical Self Love so ergeht.

Alles Liebe,



2 Gedanken zu „Dieser Beitrag könnte dein Leben verändern: Radical Self Love

  1. Sari sagt:

    Schöner Tipp, danke Dir :) Und ja, wie sollen andere dich lieben, wenn du selber so Probleme damit hast. Du strahlst das doch aus, oder nicht ? :) Das ist so ein banaler alter Gedanken, aber deshalb so beständig, weil er immer aktuell ist!

    Also ich mag Dich, weil ich finde, dass du immer sehr viel Energie und Tatendrang ausstrahlst, schöne Ideen hast und ein Talent zum Mitanimieren hast!
    Außerdem liebe ich Dein Gesicht, du hast so hübsche Züge. Du zeigst es viel zu selten ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »