Japan-Heimkehrerin & Gewinnspiel

Japan-Heimkehrerin

Hello und tadaima! Nein ich habe mich nicht in zu viel Wolle verstrickt oder bin in Japan verschollen. Hier bin ich und puh, habe ich die letzten Wochen viel erlebt: drei Wochen in menem geliebten Japan. Und das zum ersten Mal mit Mr. Perfect an meiner Seite. Wir haben soooo viel gesehen und eine unendlich glückliche Zeit erlebt. Am liebsten würden wir beide in den nächsten Flieger steigen und zurück zu Reisbällchen, Schreinen und Shinkansen fliegen.

Da das nicht so schnell geht, werde ich euch einfach hier ein bisschen davon erzählen, wie wir das Land der aufgehenden Sonne unsicher gemacht haben. Zum Beispiel davon, dass ich all meine aktiven Japanischkenntnisse zusammengekratzt habe und oft dennoch nicht verstanden wurde. „Guten Tag, wir wollen heute den japanischen Kaiser verwursten!“ hat so manche Hotelmitarbeiterin laut Mr. Perfects Interpretation wohl verstanden *lach*

Mit der Verständigung ist das ja oft so eine Sache. Und das erwähne ich nicht nur zufällig, denn jetzt sind eure lustigsten Sprach-Chaos-Verwechslungs-Hand-und-Fuß-doch-noch-verstanden-worden-Geschichten gefragt.

Gewinnspiel

In Kooperation mit linguista Sprachaufenthalte kann ich einen lonely planet Reiseführer verlosen. Das Beste? Der Gewinner bestimmt selbst, welcher es sein soll. Euer nächster Trip geht nach Goa in Indien? Oder doch lieber Mexiko, Mallorca oder ein Wochenende in Hamburg? Wofür auch immer ihr einen lonely planet gebrauchen könnt, ihr bestimmt  :D

Um teilzunehmen hinterlasst bitte einen Kommentar mit eurem lustigsten oder interessantesten Spracherlebnis auf einer Reise.

Teilnahmebedingungen

  • Das Gewinnspiel endet Dienstag, 9. Dezember 12:00 Uhr (es gilt die Zeit des Kommentars). Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ermittelt.
  • Jeder kann nur einmal teilnehmen.
  • Um teilzunehmen hinterlasst ihr einen Kommentar mit eurer Spracherlebnis-Geschichte unter diesem Gewinnspiel mit Namen und einer gültigen E-Mail-Adresse (die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht). Der Gewinner wird nach Ablauf des Gewinnspiels benachrichtigt und muss mir dann seine Adresse und den Wunsch-Reiseführer mitteilen, was ich an linguista übermittle.
  • Teilnehmen kann jeder, der volljährig ist.
  • Der Gewinn beinhaltet einen lonely planet Reiseführer. Der Gewinn wird von linguista Sprachaufenthalte gestellt; nach Ablauf des Gewinnspiels gebe ich die Adressen des Gewinners und das gewünschte Buch weiter und der Verlag kümmert sich um die weitere Abwicklung.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich freu mich auf eure Kommentare und drücke die Daumen ^^

Alles Liebe,



4 Gedanken zu „Japan-Heimkehrerin & Gewinnspiel

  1. denden sagt:

    Und wo sind jetzt die Bilder aus Japan? Da warte ich doch schon die ganze Zeit drauf….

    Bis es soweit ist lasse ich mal eine Anekdote hier:
    Estland im Frühling 2002, ich bin gerade 17 geworden und habe meine Gastfamilie gewechselt. Es ist Sonntag Nachmittag, mein Gastvater will seinen Kindern (beide jünger als ich!) Auto fahren beibringen – einfach so, kann ja nicht schaden. Ich darf mitkommen, wir fahren auf den Parkplatz einer Mühle.
    Die Große fährt,
    die Kleine fährt –
    ob ich auch mal möchte: Ääääääääh, ja?
    Wir tauschen reihum, ich sitze hinterm Steuer, die beiden Mädels lachen noch über ihre eigenen Versuche. Was hat er grad gesagt? „gaas“ – ist klar. „*murmel**kicher*…idur“ – oh, das habe ich schon mal gehört, und gelesen! Sowas ähnliches steht immer an den Bahnhöfen, da wo der erste Wagen hält. Dann muss das die Bremse sein! Das dritte Wort geht in meiner Freude über das Verstandene unter…

    Irgendwie fährt die Kiste los – ein älterer, dunkelgrüner „Merso“ (Mercedes); gutes deutsches Auto, angeblich das beste um zu Lernen – drei von fünf Türen sind noch in Takt…
    Steuern auf dem Kies ist gar nicht so einfach. Und überhaupt habe ich ziemlich respekt vor so einer großen Kiste. Ich solle mal die Straße ein Stücker runter fahren, immer nur im Kreis sei ja auch langweilig. Erstes Schlagloch: gemeistert! Zweites Schlagloch: naaaaaja! Kurve – aaaah was soll ich tun? Bremsen sagt er, ich solle bremsen. Dabei trete ich doch schon die ganze Zeit auf die verdammte Bremse!
    „KUPPLUNG, BREMSE, GAS“

    BItte was?
    Das Auto steht (ja, wir sind alle noch am Leben), ich schaue ungläubig rüber. Er wiederholt: „Kupplung, Bremse, Gas – eesti keeles: sidur, pidur, gaas“. In Estland gebe es keine vernünftigen Autozeitschriften, deswegen lese er immer die Deutschen. Er spreche zwar kein Wort Deutsch, könne aber die einzelnen Teile am Auto bennen – okay….
    Den Rest des Tages rege ich mich darüber auf, wie man auf die blöde Idee kommen kann, für Bremse und Kupplung zwei so ähnliche Wörter zu verwenden.

  2. Sumi sagt:

    Es war beim Schüleraustausch in Italien. Ich saß mit meiner Tauschfamilie und einer Klassenkameradin am Essenstisch, wir waren alle gerade fertig geworden und meine Klassenkameradin wollte sich ganz höflich für das essen bedanken. Leider hatte sie das Wort für „Essen“ mit dem Wort für „Hintern“ vertauscht. :D Also sagte sie „Vielen dank für diesen leckeren Hintern!“ und das mit voller Überzeugung. :D

  3. Jaquer sagt:

    In unserer ersten Englischstunde in der Sprachschule in Eastbourne haben wir einen einfaches vierzeiliges Gedicht im Kreis herum aufgesagt. In der ersten Runde sollte jede Zeile 1x gesagt werden, in der 2. Runde wurde jede Zeile ein zweites mal wiederholt, in der 3. Runde ….. und so weiter…

    One frog
    by the pond
    jumped in
    plop.

    One frog
    One frog
    by the pond
    by the pond
    .. plop.

    Moment, da fehlte doch etwas? Mehr als 3 Runden sind wir einfach nicht gekommen, denn immer verplapperte sich jemand. Die Stunde war so lustig, dass ich auch 7 Jahre später noch das Gedicht auswendig kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »