Eine Häkeldecke aus Resten

via pinterest

Als mir eben bei pinterest diese Häkeldecke unterkam, dachte ich nur so „Boah, wieso bin ich nicht drauf gekommen?“ Ein kunterbunter Granny Stripe Blanket aus lauter Wollresten – ein Traum.

Bei mir kommt an den unmöglichsten Stellen manchmal die Pedanterie durch. Wollreste aufbrauchen, schön und gut. Aber was, wenn mir für mein gewünschtest Muster dann im falschen Moment die Farbe ausgeht??? Wie planen, wenn man Überbleibsel in unterschiedlichen Mengen hat?

Da war Karen Janine von Mitten and Makings mal viel schlauer als ich. Sie hat einfach all ihre Garnreste genommen und diese, wie ein Flickenteppich anmutende, Decke daraus gezaubert. Ich finde es sieht klasse aus und man muss sich keine Sorgen machen, dass einem die Farbe an der falschen Stelle ausgeht. Falsche Stellen gibt es hier nämlich nicht :)

Link zur Anleitung (auf Englisch)
Link zum zugehörigen ravelry-Projekt

Alles Liebe,



2 Gedanken zu „Eine Häkeldecke aus Resten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »