Japan-Adventskalender 2015 – 17. Dezember

Japanische Affen baden in heißen QuellenHeute werde ich fast zum Wiederholungstäter, denn schon letztes Jahr am 24. habe ich euch ein Bild von den badenden Affen in den japanischen Alpen gezeigt. Dieses stammte jedoch aus dem Jahr 2010 als ich wirklich bei Eis und Schnee dort war. Dieses Mal waren die Temperaturen im Vergleich sommerlich und die Affen wenig im Wasser zu sehen, dafür aber umso mehr außenrum.

Affen tobten an uns vorbei, turnten um uns herum, stritten, liebten und lausten sich vor unseren Augen. Mir hatte es fast besser gefallen als beim ersten Mal. Mr. Perfect war mehr als seelig, denn dies war sein größter Wunsch für die Reise gewesen: freilebende Affen sehen.

Der Ausflug zum Jigokudani Yaen-Koen ist also nur jedem Japanreisenden ans Herz zu legen. Sollte ich in ein paar Jahren wieder in der Gegend sein, schaue ich bestimmt wieder dort vorbei und genieße das wilde, lustige Treiben.

Alles Liebe,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »