Sparkle & Shine 2016: Meine Liste #sas2016

Holy Camoly!

Wo bitte sind die ersten dreieinhalb Wochen des Jahres hin? Und meine Liste ist noch nicht online??!! Dabei sparkle & shine ich doch längst *lach* Denn warum auch immer das so sein mag, sobald der Kalender den 01. Januar zeigt, passiert mit mir etwas als würde jemand einen Power-Schalter umlegen. Ich ernähre mich gesünder, treibe Sport, miste aus. Ein gutes Gefühl.

Damit die Ziele aber nicht allzu schnell wieder aus den Augen verloren werden, hier meine Vorhaben für dieses Jahr schwarz auf weiß.

Sparkle & Shine 2016 Projektbanner

Body

Mein Körper ist mein Tempel ist meine Einstellung…nicht. BISHER! Das soll sich endlich ändern mit gesünderer Ernährung und Bewegung, die Spaß macht. Die Jahresendziele sind:

  • Ernährung
    • vEGGan essen mit einer vernünftigen Anzahl an Ausnahmen
    • Zuckerkonsum drastisch reduzieren
  • Sport
    • Yoga machen
    • 3 x die Woche Pilates, Zumba, Schwimmen o.ä.

Januarziele:

Ernährung – Wie bereits letztes Jahr möchte ich den ganzen Monat über auf Milchprodukte verzichten. Neu und die weitaus größere Herausforderung: kein Zucker, keine stark zuckerhaltigen Lebensmittel, keine Softdrinks.
Geplante Ausnahmen: Urlaub in Hamburg (Franzbrötchen müssen sein) und Essenseinladung bei Freunden.

Bewegung – Ebenfalls wie 2015 geht es wieder los mit dem Blogilates Anfängerkalender. Allerdings etwas vom Zwang befreit, wenn ich an einem Tag keine Zeit habe, ist das eben so, dann dauert es länger den Kalender abzuschließen. Die Freude daran soll überwiegen.


Mind

Ewig treibt mich nun schon das Nähen um, 2016 lasse ich die Nadel glühen *ich schwör*.

Desweiteren möchte ich dringend mein Japanisch weder aufpolieren. Seit Jahren habe ich keine Sprachpraxis mehr, ich bin kurz davor, dass meine Kenntnisse irgendwo im Gedächtnis versanden. Dann darf nicht passieren.

Zu guter Letzt muss es endlich geregelt auf meinen Blogs weitergehen.

  • Nähen lernen
  • Japanisch lernen
  • Blog-Zeitmanagement

Januarziele:

Nähen lernen – Hier wiederhole ich am besten die Einführung meines Onlinekurses.

Japanisch lernen – Kanji-Lernplan erstellen und Anki einrichten.

Blog-Management – Anfangen, wieder regelmäßig auf schildmaid.net und japanliebe.de zu posten UND zumindest für japanliebe zehn Beiträge vorbereiten.


Soul

Ausmisten hat bei mir seit Jahren einen hohen Stellenwert, vor allem, da ich dazu neige, meine Wohnung immer wieder viel zu voll zu stopfen. Vor allem die übrigen Umzugskisten und der Keller müssen einem sehr kritischen Blick unterzogen werden.

Täglich abends vor dem Schlafen wird aufgeschrieben, was mich an diesem Tag glücklich gemacht hat, und wenn es nur eine einzige Sache war.

Jeden Tag möchte ich ein Foto mit meiner Instax Sofortbildkamera schießen und zum Schluss ein Album daraus basteln.

Dann ist da immer noch der Schrebergarten. Der in disaströsem Zustand ist und erst mal urbar gemacht werden muss. Dann sollen dort aber viele leckere Gemüsesorten wachsen, vor allem japanische (^^)v

  • Ausmisten
  • Glückstagebuch
  • Instax Fotoprojekt
  • Gemüsegarten

Januarziele:

Ausmisten – Die Hörspiel-Kiste soll leer werden und der Christbaum aus dem Haus, bevor der Monat rum ist ^^;

Glückstagebuch – Jeden Tag mindestens einen Stichpunkt notieren, was mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hat.

Instax Fotos – Testen, ob die Filme aus Japan funktionieren. Jeden Tag ein Bild schießen.

Gemüsegarten – Ruht.


Heart

Mein Herzstück ist dieses Jahr das wichtigste Thema, das ich überhaupt angehen kann: ich selbst. Selbstliebe ist einmal mehr das Stichwort und wichtiger denn je. Ich habe keine gute Zeit, kämpfe mit mir selbst und damit, wie andere mich sehen (könnten). Dabei ist das einzig entscheidende, dass ich mit mir klar komme, und mich so entwickle, dass ich mir jeden Tag lächelnd ins Gesicht sehen kann.

  • Selbstliebe

Januarziele:

Dieses Projekt zum Laufen bringen und mich an die Vorhaben halten. Denn tue ich etwas für mich, treibe Sport, habe ich einen weiteren Tag ohne Zucker durchgehalten, fühle ich mich automatisch besser und bin stolz auf mich.


Mal wieder eine lange Liste. Aber ich fühle mich wohl mit jedem einzelnen Punkt. 2016, der Start ist geschafft, jetzt zeig, was du noch tolles auf Lager hast.

Alles Liebe,



4 Gedanken zu „Sparkle & Shine 2016: Meine Liste #sas2016

  1. Johanne sagt:

    Japanisch lernen – ich bin dabei! Für den Sommer strebe ich den JLPT an *grusel*
    Bei Blogilates würde ich auch mitmachen. Hast Du schon angefangen? Ich wollte letzten Montag, da war dann aber das Kind krank (und die Woche davor das andere :/ ). Ich schaffe das auch nicht jeden Tag, vor allem nicht an den Wochenenden. Mir ist es einfach peinlich vor meinem Mann rumzuhüpfen und einen Ausweichort gibt es in unserer Wohnung nicht – schon gar nicht, wenn die Kinder bereits schlafen. Na und an den Tagen, an denen ich in der Werkstatt bin, habe ich mal so gar keine Motivation – das ist schließlich schon anstrengend genug. Also in 4 Wochen schaffe ich das Ding daher sicher auch nicht! Wie wäre es mit einer Challenge?
    Zum Nähen kannste übrigens gerne vorbei kommen, hab jetzt mal umgeräumt und hätte Platz für ne zweite Maschine :)

    Viel Erfolg dieses Jahr wünsche ich!

    P.S: Franzbrötchen? Ernsthaft? -_-

    • Mina sagt:

      Huuuu, den N1?? Da gruselt’s mir auch ganz dolle wobei ich den eines Tages auch noch angehe, aber jetzt bin ich definitv noch nicht so weit. Aktuell hätte ich nicht mal wieder eine Chance beim N2 xD

      Beim Pilates geht’s mir ähnlich. Unter der Woche habe ich die Wohnung ja für mich, aber an den Wochenenden mache ich das nur,w enn der Mann gerade ausgeflogen oder sicher in einer Badewanne verwahrt ist *kicher* Diesen Monat habe ich auch „nur“ die Hälfte des Kalenders geschafft, bin aber total zufrieden damit, weil es sich richtiger anfühlt als jeden Tag auf Teufel kommr aus danach rumzuhampeln und es so hassen zu lernen. Wie stellst du dir denn eine Challenge vor?

      Und das mit dem Nähen nehme ich egrne mal an, wenn ich es vll schon ein bisschen besser kann, wenn es natürlich auch ein bisschen doof ist, die Maschine mit nach München zu schippern. Aber das kriegen wir schon ^^

      Ich wünsch dir auch nur das Beste für 2016. Das wird!

    • Mina sagt:

      Meine lag ja auch zwei Jahre fast nur rum. Aber unter anderem durch dein wunderschönes Weihnachtsgeschenk, kam bei mir plötzlich so richtig die Lust auf, die Kamera in meinen Alltag zu integrieren und etwas kreatives damit zu starten ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »