Abnehm- und Fitnesspläne für Januar

Sich einfach so vornehmen abzunehmen und fitter zu werden, dass klappt nicht. Deshalb soll es für jeden Monat konkrete Maßnahmen geben, mit denen ich meine Ziele erreichen möchte.

Fitness

Sonntag ist Ruhetag (ein guter Einstieg, nicht? *lach*). Montag bis Samstag jedoch gibt es jeden Morgen eine Yoga Routine. Letzte Woche habe ich eine von livestrong mit Tara Stiles genommen. Diese Woche möchte ich mich an einer neuen versuchen.

Zusätzlich trainiere ich nach dem Fab-Abs January Kalender von Sisterhood of the shrinking jeans. Von Null auf Sixpack?! Ich sag’s euch, das ist hammerhart. Während ich mich tapfer durch die täglichen Liegestütz kämpfe, hätte ich nie gedacht, dass mir Sit-Ups am meisten Probleme bereiten. Mehr als 12 Stück am Stück schaffe ich nicht. Danach liege ich japsend am Boden wie ein Fisch an Land. Macht aber nix, wird die Anzahl eben über den Tag verteilt. Und nach einer Woche zeichnen sich die ersten positiven Verformungen am Bauch ab *stolz wie Oskar*

Last but not least: mindestens zwei zusätzliche Workouts pro Woche mit mindestens 10 Minuten. Dagegen kann sogar ich Sportmuffel nichts einwenden.

Abnehmen

Keine gekauften Süßigkeiten! Das heißt selbst nichts kaufen, nichts gekauftes, was zu Hause rumliegt, anrühren und auch bei Freunden oder unterwegs dankend ablehnen. Mein Bedürfnis nach etwas zu naschen wächst täglich *seufz* Aber ich quäle mich auch nicht. Wenn unbedingt etwas Süßes sein muss, gibt es eben zerdrückte Bananen mit Mandelmus und Marmelade.

Ich hoffe sehr, dass ich das durchhalte, denn Schokolade und Co. tragen sehr dazu bei, dass bisher die Pfunde nicht gepurzelt sind.

Desweiteren werde ich bis Ende des Monats nicht auf die Waage steigen. Messen mit dem Maßband reicht völlig als Motivation und ist letztendlich eh viel aussagekräftiger.

Drückt mir die Daumen, dass alles gut klappt.

Mehr zum Projekt 12 in 2013 erfährst du hier. Über meine persönlichen 12 Ziele kannst du hier lesen.

Alles Liebe,



17 Gedanken zu „Abnehm- und Fitnesspläne für Januar

  1. Moni sagt:

    Du lieber Schwan… O.o LIEGESTÜTZE! -____- Ich schaff da ja nicht mal eine… die hab ich irgendwie auch NIE gekonnt.. (gut die Damenversion geht, aber he so echte arge? NÄÄH X_X) Und die Tara is ja mal deprimierend schlank -_- morgens Yogaroutine… das wär eigentlich echt eine super Idee….

    Haha.. das kein Naschen kaufen das hab ich auch inhaliert… das mach ich auch nicht mehr XD Problem ist nur: Die Schwiegermama im unteren Stockwerk die hat immer so viel gehortet und wenn wir halt nix haben, dann holt Mr. M das halt von unten -__- die ham ja alle so garkeine Disziplin und ein gestörtes Verhältnis zu Naschereien -____- Und ich bin hingegen vollkommen im reinen mit mir und meinem Naschverhalten.. HAHAA :rofl: :lmao:

    • Mina sagt:

      Ich mach natürlich auch die Damenversion. Und besonders weit runter komm ich auch nicht. So gut es geht zubbel ich eben auf und ab. aber ich merks in Bauch und Armen, also kann’s nicht so verkehrt sein.

      Jaja, das mit den verlockungen von außen ist schon immer echt hart x_x Bei meinem Ex-Freund war das auch so. Die haben es geliebt, wenn ich genascht und viel gegessen habe, weil ich dann immer so glücklich aussehe ^^; Deshalb haben sie extra viel nach Hause getragen…hmpf.

      • Moni sagt:

        Ahahahahaa…. „die haben es geliebt (…) …. weil ich dann immer so glücklicih aussehe“ ich lieg grad förmlich am Boden vor lachen… hahahaha XD Wie geil is das denn? XD :rofl: Bei uns is weniger das Problem dass ICH so glücklich aussehe beim naschen (was ich wahrscheinlich nebenher tue, nur danach dafür umso weniger XD)… aber die mampfen ja selber so viel.. meine Schwie-Mu kann schonmal alleine eine Torte essen… so isses ja nich ;D also die kaufen das für ihr persönliches Vergnügen :D Und dann kommen immer die ausreden: da is ja kaum Zucker drin… oder beim Bienenstich: Das ist ja nur so eine Topfencreme… ich muss ihnen dann ja immer sagen, dass als ich das letzte mal gecheckt hab der Bienenstich mit Schlag und Puddingcreme war, mit Mandeln und Honig… aber gut… der Verdrängungs-Mode ist perfektioniert worden… und nebenbei vererbbar -____- XD

      • Mina sagt:

        Es ist immer schwierig sich da in andere rein zu versetzen, aber das hat schon viel mit Erziehung zu tun. Meine Oma hat mir mit 3 Jahren beigebracht, dass man vor 3 Tellern Nudeln nicht vom Tisch aufsteht. Damit habe ich bis heute zu kämpfen -_-

  2. Maru sagt:

    Wow, dann mal gutes Durchhaltevermögen. Da hast du dir einiges vorgenommen und die Kategorie naschen wird sicher schwer… Tschakka! Halte durch!

  3. Khanysha sagt:

    Hm, also so ganz verbieten würde ich mir die Süßigkeiten nicht. Mach es dir doch zu einer Belohnung. Z. B. wenn du dein Wochenpensum an Sport durchgezogen hast, ein kleines Riegelchen Schoki?

  4. Anna-Lisa sagt:

    Hm…ich konnte es nicht lassen und hab mir auch vorgenommen, gesünder zu leben (aber nicht wegen dem neuen Jahr…einfach, weil ich jetzt Ferien hab und Zeit, über solche Dinge nachzudenken). Dazu gehört für mich in erster Linie mal die Ernährung (Sport kann immer noch…irgendwann…dazu kommen XD) – für mich ist Schokolade aus dem Speiseplan rausstreichen aber keine Lösung: Ich versuche möglichst viel Gemüse und Früchte (wobei lieber Gemüse) zu essen und dabei so frisch wie möglich, ausserdem gute Fette und auch Kohlenhydrate. Und wenn ich Lust habe, etwas Süsses. Auch Schokolade. Aber im Mass. Ich habe gelesen, dass je mehr Zucker man zu sich nimmt, man mehr Lust auf mehr Süsses hat – daraus habe ich die Konsequenz gezogen, wirklich erst dann Süsses zu essen, wenn ich wirklich Lust drauf habe, es dann auch zu GENIESSEN und dann gut sein lassen für den Rest des Tages (oder an schlimmen Tagen nochmal etwas zu geniessen XD). Ich möchte in auch nicht unbedingt abnehmen, aber gesünder essen und weniger Süsses gehört halt einfach dazu =D.

    • Mina sagt:

      Das sind doch super Pläne. Wenn ich die Schoki mal auf hab, kann ich leider nicht mehr damit aufhören, deshalb kommt im Januar gleich keine ins Haus.

      • Anna-Lisa sagt:

        Das ist natürlich auch eine Lösung. Auch helfen tut Beschäftigung – dann hat man gar keine Zeit zu naschen. ;)
        Aber ich bin immer noch der Meinung dass ein BISSCHEN naschen für jeden Menschen gut ist – vor allem für den seelischen Zustand. ^^

  5. Mandy sagt:

    Ich bin ja nun auch mitten drin in meinem „Projekt Fettness“ und kann dir nur empfehlen, was ich von meiner Ernährungsberatung mitgenommen und inzwischen auch durch ausprobieren und mittels anderer Experten bestätigt bekommen habe: alle 7 Tage einen Motivationstag! Das ist gut gehgen gewisse Bedürfnisse, die da bei mir Schoki heißen, und es bringt den Stoffwechsel wieder in Schwung, der während einer Diät auf Sparflamme stellt. Süßes ist also durch aus auch bei einer Diät, respektive Ernährungsumstellung (der bessere Weg ;) )erlaubt, bzw. sogar sehr gut für den Erfolg! Weiterhin viel Glück und durchhalte vermögen!!!

  6. Mina sagt:

    Danke für all die lieben Ratschläge. Ich möchte auch gar keinen falschen Eindruck erwecken. Durch die größtenteils vegane Ernährung esse ich von Haus aus relativ viel Obst und Gemüse, aber ich mache keine Diät (ich habe jahrelange Weigth Watchers Empfehlung, zu wenig essen und auf Sparflamme runterfahren ist ein No-Go). Nur auf den Süßkram verzichte ich, und das in so strenger Art und Weise auch nur diesen Monat.

    Erstens möchte ich einfach wissen, ob ich das durchhalten kann, zweitens ist Maß halten für mich nicht einfach. Wenn die Tafel Schoki im Haus ist, esse ich sie ganz. Deshalb lieber gleich nichts heim tun. Und nichts spricht gegen gelegentlich eine Tasse heiße Schokolade oder etwas selbstgebackenes -gekochtes (ich denke da so an meinen geliebten Milchreis :D).

    • Moni sagt:

      Ich glaub das geht… ich hab mal ein Jahr nix genascht (Frage mich heute zwar wie das gegangen ist… XD) aber je länger man nix nascht desto weniger braucht man was… und ich muss sagne meine Umwelt hatte da eigentlich auch echt gut drauf reagiert… und wie gesagt.. 1 Jahr hats echt funktioniert… XD Und in Wahrheit ist Zucker ja eh wieder nur künstlich hergestelltes Zeug das unser Körper ja gar nicht braucht weil ja nicht natürlich (so wie wir den halt bekommen im Schoki und so :D)…. von daher isses wohl mehr die Sucht die uns IMMERWIEDER HINFÜHRT *sabber* XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »