weekly retrospect 27

Man könnte fast meinen ich hätte eine Sommerpause hier eingelegt. Aber die lange Schreibpause hat sich einfach so ergeben. Ich muss wohl kaum erwähnen, dass ich mich nicht mehr explizit daran erinnern kann, was während der Wochen so passiert ist, aber von den Wochenenden gibt es doch das eine oder andere zu berichten.

In den Juli gestartet bin ich mit dem Besuch einer Papier-Sortieranlage. Wie man zu sowas kommt? Ganz einfach: Man hilft bei der jährlichen Altkleider und – papiersammlung und wird daraufhin eingeladen anzusehen, was mit den vielen alten Zeitungen, Illustrierten und Büchern eigentlich danach passiert.

Danach ging es nach Abensberg. Nein, nicht um Spargel zu essen, sondern um den Kuchlbauer Hundertwasser-Turm zu besichtigen. Wer hätte gedacht, dass es gleich bei uns in der Nähe ein von Hundertwasser entworfenes Bauwerk gibt. In Bezug auf Architektur und Kunst war es ein Vergnügen den Turm zu sehen. Alles sonst in der Kuchlbauer Bierwelt war mir eher suspekt — eine ziemlich irre Mischung aus Brauereikunst, kitschigen Weißbierzwergen, verwogenenen Theorien um Leonardo da Vinci und Meister Dunkelbunt ><

Alles Liebe,



6 Gedanken zu „weekly retrospect 27

  1. Sari sagt:

    OMG die vielen Seiten und die Bilder…aaargh….ein bisschen tut das ja schon in der Seele weh, wenn man das sieht, aber gleichzeitig sieht es unglaublich genial aus, genau wie der Hunderwasser. Bei uns in Berlin, glaube in Schöneberg, steht ein Hundertwasserhaus, die Balkone sehen herrlich schräg aus ^-^

    • Mina sagt:

      Das Schöne daran ist ja, dass die Sachen wirklich gut wiederverwertet werden.

      Du hast ja nicht zufällig Lust bei „going out“ mal zu eurem Hundertwasser-Haus zu gehen und ein paar Fotos zu machen? O_O

  2. Sari sagt:

    btw. meine gestern in einem FAIRkauf Laden (ein Laden, wo alte Sachen hingebracht bzw. gespendet werden und die verkaufen das dann und das Geld geht an soz. Einrichtungen usw. ein bisschen wie ein Trödelmarkt) dieses Pony gesehen zu haben für 4 Euro:
    http://mylittlewiki.org/w/images/5/59/Body-PrettyPuff.jpg

    Es war in eine Tüte eingepackt, war aber in jedem Fall weiß mit roten oder rosanen Haaren und so einem Sattel auf dem Rücken. besteht da Interesse? Dann gehe ich nochmal hin und schaue, ob es noch da ist ;)

    • Mina sagt:

      Ah, es ist so lieb von dir, dass du da immer an mich denkst :) Pretty Puff ist mein allererstes Pony, das erste, dass meine Eltern mir als Kind geschenkt haben. Lustig, dass du genau dieses gefunden hast. Bedeutet aber auch, dass ich es schon habe und nicht mehr brauche. Dennoch tausend Dank *knuff*

  3. Sari sagt:

    Ich kann ja mal sehen, ob ich einen Ausflug in die Gegend machen kann ^-^
    Und klar schaue ich wegen den Ponys, habe selber so gerne damit gespielt ^-^ Aber hier bei mir herrschen schon genug Verrücktheiten, da kann ich meinen Mann nicht noch mit Ponys behelligen *gg* Aber kennst Du das nicht? Es gibt Sachen, die sieht man und muss automatisch an jemanden denken *gg* Bei mir sind es nicht selten Sachen mit Kirschen ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »