weekly retrospect 25 + 26

:sun: In my universe I’m the sun

Ursprünglich sollte der Wochenrückblick ja eigentlich dazu dienen nicht den Überblick zu verlieren. Und jetzt? Sitze ich natürlich hier und kann mich nicht mehr so genau erinnern, was ich die letzten zwei Wochen gemacht habe ^^;

Zum Beispiel habe ich endlich den Hintern hochgekriegt und meine Häkelschühchen für den Minihelden an Familie Mondgras geschickt. Ich Schaf habe natürlich vergessen vor dem Absenden ein Foto zu schießen, doch Sari war so lieb welche in ihrem Blog zu posten. Und man sieht sogar die kleinen Füße ♥

Ganz allgemein mache ich momentan viel zu wenig Bilder. Auch ein Grund warum ich vergesse, denn Fotos helfen beim Erinnern ungemein. Vom vor sich hin dümpelnden Projekt 52 wollen wir mal gar nicht reden D: Aber das hier soll nicht schon wieder ein Jammer-Post über meine Schussligkeit sein. Schließlich arbeite ich ja dagegen an. Mein System mit der To Do Priority Matrix funktioniert ziemlich gut. Da gibt es immer noch Aufgaben, vor denen ich mich drücke, aber so manches wurde auch endlich mal erledigt (^^)v

Stand zwar nicht auf der Liste, aber wie man oben unschwer erkennen kann habe ich Mini-Erdbeer-Windbeutel gebacken. Es war mein erster Versuch Brandteig herzustellen und hat auf Anhieb super geklappt. Ein nicht zu süßes, lockerflockiges Sommergebäck :cupcake:

:note: Entertain me

Kurz vor Start des achten und letzten Harry Potter Films habe ich nach einiger Zeit endlich zum zweiten Mal den sechsten Band gelesen (und wieder verschlungen) und kann jetzt in den ersten beiden Juli-Wochen entspannt den siebten angehen. Habe ich jemals erwähnt wie sehr ich die Harry Potter Bücher liebe und immer wieder lese, weil es einfach toll ist Zeit in Hogwarts zu verbringen?

Musikmäßig haben es mir AKB48 angetan. Die japanische Idol-Band bestehend aus 48 Mitgliedern (wer hätte das gedacht? *lol*) macht anspruchslose happy-go-lucky Musik und im Sommer höre ich sowas am liebsten :3 Was ist eure Musik für den Sommer?

Alles Liebe,



2 Gedanken zu „weekly retrospect 25 + 26

  1. Sari sagt:

    Manchmal zweifel ich an der Sinnhaftigkeit meiner Rückblicke, aber es ist tatsächlich so, dass ich gerne in der Vergangenheit stöber und in den alten rumlese ;)
    Die Schühchen sitzen etwas locker, sehen aber ansonsten total niedlich an ihm aus. Ich werde wahrscheinlich einfach ein Bändchen durchziehen und dann kann man sie wie Schnürsenkel zubinden ^.-^ Also danke für das schöne Geschenk ^-^

    Mein aktueller Gute-Laune-Song ist der Lazy Song von Bruno Mars *kicher*

    • Mina sagt:

      Man sieht ja, wie schnell man sich nicht mehr erinnern kann. Da sind wenigstens stichpunktartige Anhaltspunkte nett, um sich später ins Gedächtnis zu rufen, was man das ganze Jahr über gemacht hat ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »