weekly retrospect 19.2013 – 21.2013

:girl: Atashi

Ganz ehrlich? Ich mag den Wochenrückblick nicht. Ich bin eher so die, die über ein gewisses Thema bloggt. Oder darüber wie es mir gerade jetzt geht. Eher nicht so doll? Oder doch alles Sonnenschein? Aber zurückschauen, was die Woche oder gar mehrere über passiert ist, führt mir vor Augen wie die Tage dahinrennen. Und wie unaufmerksam ich doch bin. Nichts prägt sich bei mir ein. Wenn, dann noch eher die schlechten Ereignisse.

Ich muss da unbedingt was an meiner Einstellung tun.

Gott sei Dank gibt es Fotos. Nicht so viele wie ich mir immer vornehme zu schießen, aber plötzlich fällt mir wieder ein: Da war eine ganze Menge in drei Wochen. Zum Beispiel habe ich mich mit Herrn A. in München getroffen und meinen ersten veganen Döner gegessen.

veganer Döner in München

Dann waren da jede Menge Feiertage und verlängerte Wochenenden (zumindest hier in Bayern). Am Vatertag habe ich mir meinen Opa geschnappt und bin zu meinem Papa auf die Ranch gefahren. Das hieß einen ganzen Tag lang Hunde, Schafe, Zwergziegen und Pferde streicheln ♥ Das Haus liegt abgelegen und von Wald umgeben. Da gerade die Pappeln blühen und ihre fluffigen Sammen durch die Luft schweben, fühlt man sich in ein Fanatsygame versetzt. Entspannung pur (man gebe mir Tiere, die sich streicheln lassen, und ich bin glücklich *lach*).

die familieneigenen Schafe und Zwergziegen

Für den Muttertag war ein Ausflug nach Augsburg zum japanischen Frühlingsfest geplant, aber wenn bei euch allen das Wetter nur ansatzweise so bescheiden ist wie hier, könnt ihr euch vorstellen, dass wir uns eher Zuhause bibbernd verkrochen haben. Jaja, wollen wir überhaupt schnell über das Wetter reden? Ich kann das ja nicht ausstehen, wenn die Leute im Januar nach Frühling krähen und im Juli die Kürbisse vor die Haustür stellen, aber, ABER…das ist kein Frühling, geschweige denn Wonnemonat Mai. Seit gestern heize ich wieder!!! Mir drückt das aufs Gemüt. Hmpf.

Also reden wir schnell wieder über die schönen Dinge. Zum Beispiel, dass ich nach einem halben Jahr endlich den besten Freund wieder gesehen habe. Gemeinsam mt unseren Partnern gings auf ins Museum Mensch & Natur zur Sonderausstellung Biodiversität in Entenhausen.

Biodiversität in Entenhausen

Wie ihr anhand des Fotos erkennen könnt, sind wir tief in die Erd…ich meinte Entgeschichte eingedrungen und haben über Riesenquallen mit Vorliebe für Pfefferminzbonbons und den Rüsselschnurps gelesen. Nach einem Besuch im Museums-Shop steht bei Mr. Perfect neben Brehms Tierleben nun auch Barks Tierleben im Regal *lach*

Sonst haben wir uns die wetterschaurige Zeit mit Filmschauen, Kinobesuch und Sommerurlaubsplanungen vertrieben. Auch nicht schlecht, aber ich will Sonne!

Die letzte Woche habe ich dann eher trübselig verbracht. Die nahenden Prüfungen und das ungewisse danach sitzen mir im Nacken und führen zur einen oder anderen Zukunfts-Panik-Attacke, aber ich schnaufe durch und versuche allem, was da kommen mag, lässig entgegenzusehen.

:usagi: Hasenhausen

Meine Hoppelbande ist Freud und Leid zugleich. Dank den Kaninchen fühle ich mich nie allein. Es macht Freude ihnen beim Hakenschlagen oder einfach nur gemütlich rumliegen zuzusehen. Aber da ist weiterhin das Pinkelproblem. Mickey ist nicht stubenrein (beziehungsweise sehr eifrig im Reviermarkieren), da ziehen die anderen mit. Auch sind sie zur Zeit so laut (Frühling scheint bevorzugte Holz- und Kartonknabberzeit zu sein), dass ich jede Nacht mehrmals wach werde. Entsprechend gerädert krabbel ich dann morgens aus dem Bett.

:onigiri: Japanophil

Origami Pikachu

Neuste Leidenschaft: Japanische Dramen (=Realserien) kucken, allen voran Itazura na Kiss ~ Love in Tokyo. Auch in Last Cinderella habe ich reingeschaut. Schaut von euch auch jemand japanisches TV?

:note: Entertain me

Am Lesen: Destined (House of Night #9) von P.C. & Kristin Cast
Am Lesen: The Castle of Otranto von Horace Walpole
Gesehen: Batman – The Dark Knight Rises (leider ziemlich langweilig)
Gesehen: Das Leben ist nichts für Feiglinge (für einen deutschen Film sehr unterhaltsam)
Gesehen: Oblivion (gute Idee, Umsetzung nicht ganz ausgereift, in Sachen Design ein Augenschmaus)

Alles Liebe,



10 Gedanken zu „weekly retrospect 19.2013 – 21.2013

  1. Sari sagt:

    Maru schaut ab und an Doramas, glaube ich. Ich bin ja für sowas immer eher weniger zu haben. Hachja… das Wetter macht einem das Leben derzeit echt schwer…aber wenn dir diese Rückblicke nicht liegen, dann lass es doch einfach ;) Mit Zwang bringt ja auch nix. Ich lese sie immer gerne, weil ich dadurch wieder ein Stückchen mehr von Dir erfahre, aber ich kann auch drauf verzichten, wenn es sein muss *gg*

    • Mina sagt:

      Ich habe überlegt, ob ich es einfach sein lassen soll. Aber es ist für mich selber schön,w enn ich quasi zurückblättern und nachschauen kann, was ich so gemacht und erlebt habe :)

      • Sari sagt:

        Ich hab festgestellt, dass es eine tolle Sache ist in die Jahre zurück zu blicken. So habe ich zum Beispiel herausgefunden, dass ich immer um diese Zeit herum mit Kopfschmerzen zu kämpfen habe, woraus ich eine Allergie auf bestimmte Pollen schließen konnte ;)

  2. Johanne sagt:

    Ich würde auch sagen, lass es einfach, wenn es eher in Richtung Qual geht (obwohl das mit dem zurück blättern eben auch ein toller, nicht zu unterschätzender Nebeneffekt ist)! Aber ich muss gestehen, dass ich mir diese Rückblicke selten durchlese. Hier noch eher als woanders, weil Du seltener schreibst und ich Dich ja auch persönlich kenne, aber selbst da überfliege ich sie eigentlich nur! Meistens ist es mir dann doch zu privat, oder vielleicht lese ich auch einfach nur lieber über konkrete Dinge als über Allgemeines!

    Das mit der Ausstellung ist allerdings gut, dass Du das erwähnst, mal schauen, wie lange die noch geht. Ich/wir war(en) von der Duckomenta schon begeistert, da sieht das doch genau nach der richtigen Kulturrichtung aus (bin ja sonst eher Museumsmuffel).

    • Mina sagt:

      Mir geht’s da ähnlich. Wochenrückblicke lese ich nur bei einer Handvoll Leute, eben weil ich sie besser kenne und mich da das private Leben auch interessiert. Ich werde mal schauen wie es mir weiterhin damit geht :)

    • Mina sagt:

      Ich muss noch hinzufügen, dass die Ausstellung eher weniger was für Kinder ist. Es gibt außer dem Schädel kaum Exponate, sondern laute bedruckte Stoffbahnen mit Infos zu den entenhausenern Tieren. Man sollte sich Zeit nehmen und lesen.

  3. Caro sagt:

    Hallo Mina!
    Lese deinen Blog schon seeehr lange ganz fleißig (ok, wir waren vor Jahren auch mal verlinkt, als ich selbst noch aktiv war) und ich schäme mich ja so, dass ich nie kommentiere; aber: meine Freude, dass jemand genau dieselben jap. Serien momentan schaut, hat dann doch überwogen :D Die neue Itazura na Kiss ist einfach herrlich und erinnert mich von seinem Charme her an alte Klassiker des Genres. (Meine Ausrede, dass ich sowas in dem Alter noch schaue.. ;) ) Last Cinderella ist durchwachsen, aber ich mag, wie Frauenfreundschaft und unterschiedliche Lebensentwürfe gezeigt und alle mit Respekt behandelt werden.

    Zu den Wochenrückblicken an sich: ich persönlich lese das immer sehr gern, allein weil ich reflektierende Einträge schätze und ich außerdem ein ungemein neugieriger Mensch bin. Aber: wenn dir das gefühlsmäßig nicht so liegt, dann spare dir die Energie und Zeit für Themen auf, die dir 100%ig Freude bereiten :)

    Ganz lieben Gruß

    • Mina sagt:

      Liebe Caro, hattest du nur-zu.besuch.net? Ich freu mich total, wenn sich sonst eher stille Mitleser melden. Man sieht als Blogger immder die Besucherzahlen, fragt sich aber wer das wohl alles ist.
      Und noch dazu kuckst du die gleichen Serien \(^^)/ Ich dachte schon ich wäre allein damit auf weiter Flur.
      Bisher habe ich nicht viel Dorama-Erfahrung. Von Itazura na Kiss sah ich Screenshots und dann musste ich einfach reinkucken. Und jetzt bin ich ganz süchtig danach.

    • Mina sagt:

      Heute war ich wieder veganen Döner essen. Das ist echt empfehlenswert ^^ Und nichts geht über Schafe und Zwergziegen streicheln für den Wohlfühlfaktor ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »