weekly retrospect 12

Fröhlichen Frühlingsanfang :sprout: und schönes Ostara-Fest. Auch wenn das kirchliche Osterfest dieses Jahr in den April fällt, wird das ursprüngliche Ostara zur Tag-und-Nacht-Gleiche gefeiert. Der Winter ist endlich vorbei und man merkt so richtig wie die Tage länger werden. Heute schien die Sonne noch schwach, als ich nach Hause kam. Sonst sitze ich zum Abendessen immer schon im Dunkeln.

Eine eher ereignislose Woche geht zu Ende. Japan hielt die Welt weiterhin in Atem, doch ich persönlich musste irgendwann ein wenig Abstand davon nehmen, sonst wäre ich nicht mehr auf die Füße gekommen. Nach wie vor bange und hoffe ich natürlich mit dem Land meines Glücks doch ich hänge nicht mehr rund um die Uhr vor den Nachrichten. Die Tage waren gut gefüllt mit Arbeit und Punktezählen (ich habe ja wieder auf das alte Weight Watchers System umgestellt) und das Wochenende hätte nach meinem Geschmack ruhig etwas eher beginnen können. Wie immer haben wir es uns richtig gut gehen lassen. Zwei Abende mit unseren Freunden (inklusive Justin Bieber Auftritt bei Wetten,dass…!?! xD und dem Klitschko Boxkampf, der gerade mal 1:14 oder so gedauert hat *facehoof*) und das übliche Sonntags-Frühstück im Bett ^^

Was nach Croissants aussieht, sind Knack&Back Hörnchen à 2 Points und Mr. Perfect hat es wie ich schätzen gelernt zu belegten Brötchen Obst und Gemüse in großer Auswahl zu essen. Da soll noch mal einer sagen Abnehmen wäre schlimm ;)

Die Gurkenscheiben sind in Blümchenform :3

Eine weitere Woche lief es mit dem Abnehmen nicht perfekt. Dabei scheint sich aber endgültig heraus zu kristallisieren, dass es weniger ein Kampf gegen mein Gewicht als der gegen die Waage ist. Ich besitze eine analoge, die bei jedem Wiegen ein anderes Gewicht anzeigt. Und ich spreche von Schwankungen bis zu einem Kilo. Wie soll ich feststellen ob ich abgenommen habe, wenn erst ein Pfund weniger und eine Sekunde später ein Kilo mehr angezeigt werden? Also muss eine neue Waage her, aber ich kann mir für keine entscheiden -_- Somit bleibt das Maßband mein bester Freund. Das bestätigt wenigstens mein Bauchgefühl ich nähme ab.

Um etwas Ordnung zu schaffen habe ich mich weiter meinem Bücherregal gewidmet und den Kochbüchern – inklusive dem stetig wachsenden Stapel an Kochzeitschriften – einen neuen Platz gegeben. Der Haselnusszweig im Schlafzimmer musste sich von seiner Winterdeko trennen und trägt nun stolz Ostereier und Holzhäschen zur Schau.

Und somit verabschiede ich mich für heute und kümmere mich um meine kleinen Racker. Die Kaninchen halten mich eh schon dauernd vom Schreiben ab :D

Alles Liebe,



4 Gedanken zu „weekly retrospect 12

  1. Sari sagt:

    Seit heute steht unser neues Bücherregal (umziehen hat auch seine Vorteile), so dass ich morgen aaaaaaaaaaalle meine tausend Bücher einräumen kann, ich freu mich schon. Imnzwischen haben sich so viele Häkelbücher angesammelt *gg*
    Ha und weißt du was? In der Nähe unsere Wohnung steht so eine schöne Korgenzieher-Weide, so dass ich nun zu einem tollen Ast gekommen bin, denn der Sturm neulich scheint da einen riesen Ast abgerissen zu haben, so dass ich nun mir da was zurecht schneiden kann ^^
    Manchmal kommt das Glück doch auf einen zu ^^ Nach all dem stress in den letzten Tagen… Und das Wetter ist ja sowieso der Hit…

    • Mina sagt:

      Ich glaube so einen glucksig, glücklichen Kommentar von dir habe ich noch nie gelesen :3 Ja, das Wetter ist ein Traum und hilft mir enorm über alle kleinen Lästigkeiten des Alltags hinweg. Auf den Ast bin ich sehr gespannt. Weiden finde ich besonders schön!

  2. Fianna sagt:

    Passt jetzt vielleicht nicht so toll zu deiner letzten Woche, aber kannst du dich noch an unsere WW Leiterin von damals erinnern? Die Frau Renz?

    Ich hab gestern zufällig in meinem WW Treffen entdeckt, dass Frau Renz ein Buch geschrieben hat, das meine Leiterin besitzt und an ihre Teilnehmer verleit. Es ist dieses hier: http://www.beam-ebooks.de/ebook/15804 und soll toll sein. Meine Leiterin kannte Frau Renz auch und meinte, sie würde jetzt wohl irgendwo im Norden wohnen. ^^

    Die Idee mit dem Zweig ist übrigens richtig toll. So hübsch dekoriert. :heart_bubble: Außerdem muss ich mir mal diese Knack und Back Hörnchen ankucken. Die sehen ja super lecker aus. Om nom nom. :D

    • Mina sagt:

      An den Namen kann ich mich natürlich erinnern, weiß aber nicht, ob ich das richtige Gesicht zuordne. Hast du dir das Buch als ebook gekauft?

      Neben den Hörnchen (2 FlexPoints) gibt es auch noch Croissant, die haben pro Stück auch nur 2,5 FlexPoints. Die gibt’s bei mir nächsten Sonntag ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »