weekly retrospect 09

:sun: In my universe I’m the sun

Ich glaube man könnte sagen, dass die vergangene Woche unter dem Motto Urlaub und Webdesign stand. Es hat sich so ergeben, dass mein Ferienjob erst zum März beginnt, somit konnte ich noch einmal eine entspannte Woche verleben. Und es hat gut getan :D

In der Arbeit habe ich mich viel mit google beschäftigt: Sitemaps für die Webmaster Tools, robots.txt, duplicate content und die Auswirkungen auf Suchmaschinenrankings und so weiter. Dadurch habe ich richtig Lust bekommen mir all diese Themen auch privat für meine eigenen Homepages zu Herzen zu nehmen und viel gelesen. Daraufhin konnte ich mich endlich durchringen das Komplett-Backup zu machen und bei meinem Provider einen Server-Umzug zu beantragen. Jetzt habe ich MySQL 5 (was stundenlanges Neuformatieren von Umlauten bedeutete ><) und konnte endlich auf die aktuelle WordPress-Version updaten. Es hat sich einiges getan und ich brenne darauf die neuen Features zu benutzen. Beim Backup habe ich gesehen, was eigentlich noch so an Homepages und alten Inhalten auf meinem Webspace rumliegt. Das sollte endlich mal hier intergiert werden. Alles in allem habe ich viel bezüglich SEO und WordPress gelernt und hatte Spaß dabei.

Seid stolz auf mich, denn ich habe einen weiteren Zahnarzt-Besuch überlebt. Und es war wirklich nicht so schlimm ;) Zum ersten Mal seit Weihnachten war ich endlich wieder bei Mama. Um die gemeinsame Zeit gebührend zu nutzen sind wir nach Salzburg zu IKEA gefahren. Dort war ich seit Japan gar nicht und habe dank Köttbular und Daim-Torte einen katastrophalen Nicht-Abnehm-Tag eingelegt. Dafür gibt es ja das Wochenextra! À propos: Diese Woche waren es nur 200 Gramm weniger auf der Waage, aber ich vermute das sind mal wieder irgendwelche natürlichen Schwankungen, weil trotz Abnahme das Maßband etwas spannte ^^;

:pen: Studies

Die Mittelstufe-Klausur sollte bestanden sein. Ich hatte ein schlechtes Gewissen eventuell nicht genug gelernt zu haben, aber ich hatte das Richtige angeschaut und anscheinend doch mehr als die meisten anderen. 100%ig sicher bin ich mir natürlich nicht, aber solange nur 4,0 oder besser auf dem Schein steht, bin ich zufrieden xD

:note:  Entertain me

My little Pony – Friendship is Magic

Eines der ersten Dinge, die ich nach der geschriebenen Klausur gemacht habe, war die ersten My little Pony – Friendship is Magic Episoden zu schauen. Die Serie stammt aus der Feder von Lauren Faust, die sich schon unter anderem für die Powerpuff Girls verantwortlich zeichnete. Die ersten beiden Folgen sind eine Art Pilotfilm, in dem die sechs Haupt-Ponies im Rahmen einer Abenteuer-Handlung mit ihren individuellen Charaktereigenschaften vorgestellt werden. Danach hat jede Folge eine eigenständige Story. Davon mal ganz abgesehen, dass ich mit Haut und Haar MLP-Fan bin, ist die Serie humorvoll, zeitgemäß und wie es sich für My little Ponies gehört mit der Message, dass Werte wie Freundschaft, Ehrlichkeit und Loyalität das Leben bereichern, echt gelungen.

Libba Bray – The Sweet Far Thing

Endlich habe ich den dritten und letzten Teil der Gemma Doyle-Trilogie durch und das Finale war grandios. Ich habe gestern Abend bei Mr. Perfect stundenlang im Poäng gesessen und gelesen bis ich fertig war, obwohl ich längst im Bett hätte sein sollen :3 Es wird einen Extra-Post für das Buch geben, aber so viel sei gesagt: Libba Brays Bücher sind das Beste, was ich in den letzten Jahren gelesen habe. 2013 soll es einen Film geben (für A Great and Terrible Beauty), ich bin gespannt.

Lena – Liebe meines Lebens

Dass ich Lena schaue ist eigentlich nichts neues, aber mittlerweile bin ich bei Folge 75 und auch wenn es kurzzeitig Schwachpunkte im Storywriting gibt, bin ich im Großen und Ganzen nach wie vor von dieser Telenovela begeistert. Es ist schwierig im World Wide Web nicht gespoilert zu werden, aber ich versuche das möglichst zu vermeiden und die ganze Drama-Spannung von Folge zu Folge zu genießen. Sollte ich jemals dazukommen, gibt es auch für Lena endlich mal einne eigenständigen Post.

Captain Future – Der Herrscher von Megara

Nein, hierzu gibt es keinen Einzel-Post xD Aber erwähnen möchte ich doch, dass Mr. Perfect und ich uns letzte Woche der Nostalgie hingegeben und den ersten Dreiteiler von Captain Future – Der Herrscher von Megara – auf DVD angesehen haben…was für eine Desillusionierung xD Als Kind fand ich die Serie unglaublich cool, offensichtlich hat es mich da noch nicht gestört, dass CaptainFuture ein totaler Macho ist, man oft Probleme hat der Handlung zu folgen und nicht weiß warum man gerade wo ist, von den wissenschaftlichen Erklärungen wollen wir mal gar nicht reden. Gott sei Dank hat der Anime seinen Kult-Status in meinem Herzen schon weg und auch der Soundtrack macht einiges wett. Ob wir wohl jemals weiterschauen? :lol:

Alles Liebe,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »