weekly retrospect 04

20110124_01

:sun: In my universe I’m the sun

Die Klausuren rücken unaufhaltsam näher und man sollte meinen, dass mein Zustand sich äquivalent verschlechtert. Doch stattdessen haben mein ungeplanter Zahnarztbesuch plus dadurch zwangsweise unifreier Tag, an dem ich einiges erledigt habe, meine Laune erheblich gebessert und ich hatte bis auf einen kleinen Tiefpunkt – der einem zum Ende des Semesters vergönnt sei – eine richtig gute Woche. Die Arbeit war entspannt und ich habe zu Hause vor allem eins getan: sortiert, geräumt, entsorgt!

Ich gebe zu, dass dieser Simplify-Anfall mit Sicherheit auch mit den nahenden Klausuren in Zusammenhang steht. Wer regelmäßig Tests schreiben muss, weiß: davor ist die Wohnung immer plötzlich picobello sauber ;) Was tut man nicht alles, wenn man eigentlich lernen sollte. Es ist ja nicht so, dass ich mir irgendwas suche, nur um nicht büffelnd über den Unterlagen zu sitzen. Es ist vielmehr so, dass mich eine unbändige Lust überkommt doch endlich mal die alten Studienunterlagen durchzusehen, die lange nicht mehr benutzen Videokassetten auf den Müll zu bringen oder den kaputten Drucker doch endlich bei ebay einzustellen (und noch 15€ dafür zu bekommen :3).

20110124_02

So kommt’s, dass Mr. Perfect und ich unter Fluchen und Lachen, mit akrobatischen Verrenkungen und Kletteraktionen endlich zwei Regale (wieder-)aufgehängt und vor allem das LAN-Kabel, das mein TV-Receiver benötigt, kaninchensicher an der Decke entlang verlegt haben. Belohnt wurde ich für meinen Fleiß mit einem Strauß wunderschöner Tulpen, die ein wenig Frühling in die Wohnung bringen während es draußen winterlich schneit.

Am meisten Spaß hatte ich wahrscheinlich beim Bücherregalräumen. In Japan habe ich fleißig Mangas und Light Novels gekauft, die aber bis letzte Woche zum Teil noch in Luftpolsterfolie verpackt waren. Irgendwie wollte ich mir nicht eingestehen, dass (diesesmal) Japan vorbei ist. Mit dieser Denkweise nehme ich mir aber auch etwas im hier und jetzt, also habe ich alle ausgepackt, geordnet und genieße es nun sie endlich jederzeit lese- und griffbereit zu haben.

20110124_03

Einen Erfolg gibt es wieder bei meiner Diät zu verzeichnen: 1 weiteres Kilo runter! :D Das macht 2,5kg…magische 2,5kg. Ich habe sie genau an Stellen verloren, wo man es wunderbar sieht. Ich fühle mich so viel wohler als noch zu Beginn des Jahres. Und das Gefühl beim Gewicht vorne eine Ziffer kleiner zu sehen ist einfach unbeschreiblich schön, und man fühlt sich schön ^^

:pen: Studies

Bei all den Prokrastination-Ausweich-Aktivitäten möchte man meinen ich hätte in Bezug auf die Uni auf der faulen Haut gelegen, aber ganz im Gegenteil: auch da war ich fleißig. Dank der Flashcards Deluxe sauge ich neue Vokabeln plötzlich förmlich in mich auf :3 Außerdem habe ich mich endlich an das Thema Altjapanisch herangewagt. Siehe da, kaum geht man das ganze strukturiert an und schreibt sich Karteikarten macht es plötzlich klick und was vorher nach undurchdringlichem Chaos aussah, ist gar nicht so schwer.

Hier übrigens mal zwei Bilder aus dem Paläontologischen Museum München, dort habe ich nämlich jeden Montag Hauptseminar und genieße die Atmosphäre :)

20110124_04

20110124_05

:usagi: Hasenhausen

Meine Kaninchen sind gerade in Explorer-Laune. Tartuffo hat bisher nur einen Teil des Wohnzimmers erobert, doch letzte Woche ist er mutiger geworden und hat gemeinsam mit Benny die Region hinterhalb des Sofas erkundet. Und das Bücherregal und das Expeditregal und und und… xD Man ist in einer Tour hinterher und holt ihn aus allen möglichen Nischen, wo er nichts zu suchen hat, aber er ist einfach zu putzig um böse auf ihn zu sein. Etwas anders ist das beim Thema Tischbeine anknabbern. Gerade vorhin hat er wieder angesetzt. Ich sprang wahrlich verärgert auf um ihn zu verscheuchen, stieß dabei an den Tisch und habe dabei unglücklicherweise die Blumenvase umgestoßen…und der arme Bennybunny hat einen Schwall Wasser auf den Kopf bekommen :lol: Da hat es ausgerechnet den falschen erwischt.

Alles Liebe,



3 Gedanken zu „weekly retrospect 04

  1. Moni sagt:

    Meine Prokrastinationsaktivität ist meistens ESSEN… leider…. und momentan Little Big Planet auf der PS3 zocken… dafür hab ich meinen Mr. Perfect schon ein bissl verflucht… weil… er hats mir trotzdem da gelassen obwohl ich ihn gebeten hab es in die Arbeit mitzunehmen *schmoll* XD :kinoko:

  2. Mina sagt:

    Hihi, mein Mr. Perfect hat eben erst Little Big Planet 1 auf der PSP durchgespielt und zockt jetzt wie verrückt Patapon, und ich mit dazu. Aber was ich nicht sonst noch alles mache um nicht zu lernen xD Ganz oben rankt auch Telenovela schauen x_x

  3. Chris sagt:

    Ui des Paläontologische Museum. Des is echt voll schön. Da drin hatte ich die besteste Vorlesung in meinem ganzen Studium. :book:

    Ich überleg grad ob ich dei Bücherregal schon in umgeräumt gesehen hab. Es war da schon anders als ich es zuletzt gespeichert hatte, aber ob des schon der aktuelle Stand war oder eine andere Ausbaustufe? O_O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »