weekly retrospect 03

Puh, einen Tag zu spät. Aber der gestrige Montag fiel auch aus der Reihe…

:sun: In my universe I’m the sun

Ganz ehrlich? Ich hatte eine bescheidene Woche. Depressiv, launisch, in Selbstmitleid versunken *seufz* Und irgendwie selbst nicht in der Lage mich wieder rauszuholen. Außer das Dracula-Hauptseminar, in dem ich mächtig abging und über Twilight geschimpft habe ^^;, war ich nicht an der Uni, zuletzt weil ich mich einen ganzen Tag mit Bauchkrämpfen isn Bett zurückziehen musste.

Richtig nett war ein Abend mit meinem Papa, ein verspätetes Weihnachten quasi mit angeregten Gesprächen über Gott und die Welt. Und Samstag Nacht mit meinen Freunden im Café wo ich endlich gelernt habe Tichu zu spielen :3
Aber die Freude über die gute Zeit war schnell dahin, als mir beim Zähneputzen ein großes Stück Zahn (oder doch eine alte Füllung?) rausbrach. Und durch gleich mehrere traumatische Erlebnisse bei diversen Zahnärzten war dies für mich endgültig der Anlass am Sonntag emotional einzuknicken und die eine oder andere Träne zu vergießen.

Letztendlich war es aber der Zahnarztbesuch am Montag Morgen das Erlebnis, das mich wieder auf die Beine gebracht hat. Ich kenne meinen Arzt noch von der Schule und vertraue ihm, was er mir mit viel Fürsorge und guter Behanldung zurückzahlt. Es war nicht leicht meine Angst zu überwinden, aber danach schien für mich wieder die Sonne. Als hätte dies auch alle anderen Sorgen weggeblasen. So starte ich wenigstens besser in die nächste Woche.

Trotz schlechtem emotionalen Zustand lief es mit dem Abnehmen gut und ich habe 1,5kg und an den wichtigen Körperstellen wie Taille und Oberschenkel jeweils 1cm Umfang verloren *jubelnd rumtanz*

:pen: Studies

*hüstel*

:usagi: Hasenhausen

Es ist eine Wonne zuzusehen wie Tartuffo wächst und auch erwachsener wird. Seine Sprünge werden eleganter und kraftvoller, auch gewöhnt er sich immer mehr daran mit einem Menschenwesen zusammenzuwohnen. Benny hingegen schläft viel und lässt nur hin und wieder den Boss raushängen. Dann hopst er mit einem *PFLONK* neben mir auf die Couch, wenn ich frühstücke, sieht mich fordernd an und futtert dann genüßlich auf meinem Schoß sitzend ein Stück Apfel oder Möhrchen :3

:note: Entertain me

Manga

Ich habe meinen Manga der Woche nicht gelesen D:

Literature

The Sweet Far Thing von Libba Bray wird erstmal pausiert und stattdessen lese ich Dash & Lily’s Book of Dares, das mir Papa zu Weihnachten geschenkt hat und finde es klasse. Review folgt bald.

Alles Liebe,



4 Gedanken zu „weekly retrospect 03

  1. Krakauer,deftig sagt:

    Das ist ja eine ordentliche Dosis Tragödie und Weltschmerz :-) Kann ich Dir was von Satre ausleihen um Dich wiederaufzubauen ? ( Der Mythos des Sisyphus oder etwas anderes irgendwie existenzialistisches?). Aber ich sehe schon, Du hattest wichtige Gründe welche Dich leider davon abgehalten haben uns emotionale Unterstützung (Twilight-Gespräche) bei Kobun zu leisten. Aber das kannst Du ja morgen nachholen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »