Einen Sommer lang Paris

Lange habe ich ja ein Geheimnis daraus gemacht, wo es diesen Sommer für mich hingehen soll. Ich wollte erst sicherstellen, dass alles klappt, denn nichts mag ich weniger als mich auf etwas zu freuen und dann bitterlich enttäuscht zu werden. Ende August fliege ich nun also für eine ganze Woche mit Mr. Perfect in die Stadt an der Seine, die Stadt der Lichter, die Stadt der Liebe: Paris! :heart_pink:

Da mir eine Woche viel zu kurz ist, widme ich diesen ganzen Sommer Paris. Ich möchte Bücher lesen, die dort spielen, Blogs von Leuten besuchen, die dort leben und schreiben, mich informieren, planen und in Vorfreude schwelgen.

Leseliste

  • Zwei Briefe für Britta – Berte Bratt
  • The Sweet Life in Paris – David Lebovitz
  • A Homemade Life – Molly Wizenberg
  • PARIS-Spaziergänge – Hella Broerken
  • Der Glöckner von Notre Dame – Victor Hugo
  • Im Schatten von Notre Dame – Jörg Kastner

Reiseführer

Es gibt eine unzählige Masse an Reiseführern. Den Lonely Planet habe ich ausgeschlossen, da er mir nicht visuell genug und eher auf Backpacker ausgelegt ist. Baedecker sind mir zu trocken und mein Favorit — auf eine Empfehlung von Suey hin — der Vis-a-Vis ist schon wieder so umfangreich, dass er eher zur Vorbereitung als zum Mitnehmen geeignet ist. So habe ich mich letztendlich für den National Geographic Spirello entschieden und glücklicherweise zum Geburtstag bekommen :3 Mein Endruck bisher ist gut. Er ist umfangreich aber leicht und durch die Spiralbindung wirklich praktisch. Mal sehen ob er sich auch in der Praxis als tauglich erweist.

Erst mal erlese ich mir ein wenig über Paris‘ Geschichte und Eigenarten, dann schaue ich mir die vorgeschlagenen Spaziergänge und Routen an und gleiche diese mit Vorschlägen ab, die ich online gefunden habe. Und leckere Cafés und Pattiserien werden natürlich markiert…ganz wichtig ;)


Wart ihr schon mal in Paris? Habt ihr Tipps für mich, was ich unbedingt gesehen haben sollte? Und was man getrost weglassen kann?

Alles Liebe,



10 Gedanken zu „Einen Sommer lang Paris

  1. Fianna sagt:

    Oh, Paris, wie toll. :heart_pink: O_O

    Ich war leider selbst noch nicht in Paris. Von daher bin ich gespannt, was du nach deinem Trip so zu berichten hast. :)

    … und es passt zwar nicht zum Thema, aber ich bin mit der Hunger Games Trilogie durch und bin total begeistert und geflasht. Danke nochmal für den tollen Buchtipp. :D Wußtest du, dass die Bücher gerade verfilmt werden? Oh weia…

    Als nächstes steht übrigens Shiver auf dem Plan. :)

    • Mina sagt:

      Bisher haben sie jedem gefallen, dem ich sie empfohlen habe. Die Bücher sind aber auch einfach der Wahnsinn. Von den Filmen habe ich gehört, von der Besetzung bin ich aber weniger begeistert -_-

      Von Shiver musst du mir dann berichten, die stehen auch auf meiner To Read-Liste.

      • Fia sagt:

        Ich hab den ersten Band von Shiver nun durch und bereits Teil 2 und 3 bei Amazon geordert. :D

        Ich liebe den Schreibstil von Maggie Stiefvater einfach. Wenn ich mal zitieren darf: „You’re beautiful and sad, just like your eyes. You’re like a song that I heard when I was a little kid but forgot I knew until I heard it again.“ *schmacht* Die Art wie sie schreibt und beschreibt ist einfach so unglaublich schön.

        Das Buch ist so toll geschrieben und die Protagonisten gehen so zärtlich miteinander um. Da möchte man wirklich manchmal dahinschmelzen, oder an der Stelle der weiblichen Protagonistin sein.

        Absolute Empfehlung von mir. :heart_bubble:

      • Mina sagt:

        Über den zärtlichen Umgang der Beiden miteinander habe ich schon gelesen. Manche scheint es genervt zu haben, andere fanden es einfach nur wundervoll. Ich bin gespannt.

  2. Coppy sagt:

    Ich habe gehört, dass die Spitze des Eiffelturms die schönstes Stelle von Paris wäre… da man selbigen von dort nicht sehen kann.

    „Nadia“ spielt am Anfang in Paris – wenn ich mich recht erinnere, treffen sich Jean & Nadia das erste Mal auf dem Eiffelturm, während Grandis dort versucht, Blue Water zu stehlen.

    Als Reiseführer hätte ich vermutlich auch den von D&K (vis-a-vis) empfohlen.

  3. Chris sagt:

    Der Glöckner von Notre Dame ist ein hartes Buch. Ich prophezeihe, dass du am Schluss weinen wirst.

    Wenn du noch was für deinen Paris Sommer brauchst, kann ich dir die Highlander Serie empfehlen. Zumindest die Folgen, die in Paris spielen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »