Was machen meine Kräuter?

Gestern vor zwei Wochen habe ich meine Küchenkräuter angesät. Seitdem bin ich jeden Morgen als erstes zum Fensterbrett gedüst um zu schauen, was meine Ziehkinder machen. Nach gerade mal vier Tagen sprießte das erste Grün. Ich konnte es kaum glauben (auf der Packung stand Keimzeit 18 – 21 Tage).

Danach ging es schnell. Ein Topf nach dem anderen zeigte grüne Spuren. Man konnte förmlich beim Wachsen zusehen.

Ich habe meinen Teil dazu beigetragen, indem ich sie Erde ständig feucht halte und nicht austrocknen lasse. Auch scheint es mir eine gute Entscheidung gewesen zu sein, spezielle Kräutererde zu kaufen.

Damit kein falscher Eindruck entsteht, muss ich nun aber noch von meiner Kresse berichten. Da habe ich nämlich einen ganz schönen Bock geschossen xD

Von der Küchenkräuterfront letzten Jahres war noch eine Saatscheibe mit Kressesamen übrig. Ich erinnerte mich dunkel, dass Mr. Perfect mir erzählt hatte, dass Krese total einfach zu ziehen wäre. Es reicht sogar die Samen auf ein nasses Taschentuch zu werfen, ein paar Tage später hat man leckere Sprossen für Salat und Brotaufstrich.

Okay, dachte ich mir, Saatscheibe in einen Topf mit Erde geworfen und fleißig gewässert. Naja, gekeimt haben die Samen schnell, aber…

Merke: Wenn mat eine Kresse-Saatscheibe (!) hat, unbedingt mit ein wenig Erde bedecken, damit die Sprossen nach oben wachsen *lach*
Ihr seht, mit meinem grünen Daumen ist es immer noch nicht so weit her ;)

Mehr zum Projekt 12 in 2012 erfährst du hier.

Alles Liebe,



3 Gedanken zu „Was machen meine Kräuter?

  1. Sari sagt:

    Ich werd wohl nochmal neu starten. Leider wurden meine kleinen Töpfchen von Läusen befallen und sind kläglich eingegangen!! Aber ich gebe nicht auf *wuahwuahwuah* Bei Dir sieht es echt schon sehr lecker aus :)

  2. Judith sagt:

    Huch, das hat einen Moment gedauert, bis ich dein Kommentarfeld gefunden habe ;-) Deine Kräuterchen wachsen ja fleißig, toll! Bei mir ist grad das einzige, was wächst meine Kresse. Das Basilikum lässt noch auf sich warten…Die Erdbeeren und der Salat aufm Balkon brauchen schon sicher auch noch ne Weile. Bis dahin erfreu ich mich an meinem Pfefferminz, Lavendel, Rosmarin und Thymian :-) Hab auch spezielle Kräutererde gekauft, die bringt glaub schon einiges :-) So dann lass ich dir mal liebe Grüße da und les mich ein wenig in deinen Blog ein. Vielleicht magst bei mir ja auch mal vorbeischauen :-)

    LG
    Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »