Oster Muffins

Wenn man eine Seminararbeit schreibt, konzentriert man sich auf nichts anderes mehr. Man arbeitet stetig und fokusiert bis…ja, bis man sich plötzlich in der Küche wiederfindet und Rhabarber-Muffins mit kleinen Marzipan-Osternestchen-dekoriert. Da ist es wohl mal wieder an der Zeit eines meiner Lieblingswörter — Prokrastination — in den Raum zu werfen ;)

Seid ihr meiner Meinung, dass einer aussieht wie ein Herz? :cupcake: :heart_pale:

Alles Liebe,



3 Gedanken zu „Oster Muffins

  1. Sari sagt:

    *hihi* Ja, der in der Mitte ^-^
    Ich les dann immer auf einmal irgendetwas oder schaue plötzlich ganz viel im Internet nach…ja ja…schlimm das!

    • Mina sagt:

      Ich sehe das nicht mehr so negativ, seit ich einen Artikel darüber gelesen habe und wie leistungsfähig und Aufschieberitis doch macht. Denn man schafft die eigentlich anstehende Aufgabe, plus ganz viele andere Sachen zusätzlich :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »