Frau kauft ein für den Herbst

Dieses Jahr habe ich mich verändert. Eigentlich geht das schon seit Japan schrittchenweise so, doch dieses Jahr habe ich es auch äußerlich an vielen Dingen gemerkt. In Sachen Klamotten kaufen bedeutet das: nicht nur, dass ich mich endlich mal an ein paar Kleider rangetraut habe, ich bin einerseits auch überhaupt viel Näher am Puls der Mode. Andererseits traue ich mich individuelleres zu kaufen.

Ein Modepüppchen, das aussieht wie frisch aus dem h&m Katalog, das werde ich nie sein. Aber doch hat es mal eine mintgrüne Chino in meinen Schrank (pardon…ich hab ja keinen, in meine Kommode) geschafft, bei der es richtig gut aussieht, wenn man die Blusen reinsteckt (jetzt hab ich es doch tatsächlich im Internet verewigt; wie werde ich mich später mal dafür schämen, diesen Trend mitgemacht zu haben *lach*). Bei Takko gibt es bunte Baumwoll-Strumpfhosen, die meiner weiblichen Figur gewachsen sind. Damit ist garantiert, dass ich auch im Herbst Kleider und Röcke weiterhin ausführen kann (ich träume da von pertolfarbener Strumpfhose, Jeansrock und roter Karobluse ♥)

Meine neuen Pullis für den Herbst haben ganz nach Trend Flicken an den Ellenbogen :3 Und mein Lieblingsteil ist eine braune Fransenweste im Hippie-Style. Das ich mich mal sowas kaufen trauen würde, das hätte ich nicht gedacht.

Alles Liebe,



3 Gedanken zu „Frau kauft ein für den Herbst

  1. Sari sagt:

    Cool, bei uns eröffnet bald ein Takko, das macht Hoffnung für bunte Strumpfhosen dieses Jahr *gnihihihi* Ich habe mich gestern auch getraut etwas Farbiges zu kaufen. Eine Art Poncho in Orange mit Bommeln dran. Iiik, sage ich da nur. Wer meinen Kleiderschrank kennt, der weiß, dass da überwiegend Schwarz drin ist. Dieses Jahr ist sogar schon eine gelbe Strickjacke reingewandert. Mir geht es wie Dir. Da hat irgendwie ein Umdenken statt gefunden. Und es fühlt sich gut an, oder?

    Aber es bleibt dabei: Ich will Outfitfotos sehen :) Ich finde Dein Gesicht sooooo wunderhübsch auf den Fotos. Das macht neugierig auf mehr :)
    Klingt das jetzt seltsam?

    • Mina sagt:

      Bei mir war auch jahrelang schwarz vorherrschend. Im Geschäft greife ich auch nach wie vor automatisch erst mal zum dunklen Pulli, aber es wird eben besser :) Jetzt im Herbst hätte ich auch gerne was in orange. Einen Oversize-Schal vielleicht *nachgrübel*

      Und du bist soo lieb. Ich zeig jetzt dann schon mal was…aber du weißt schon. Wenn man sich so unfotogen findet, ist das eine ganz schöne Überwindung -_-

      • Sari sagt:

        Ja weiß ich, deshalb sind fast alle meine Ich-Fotos in der Regel von Oben :) *lach* Das funktioniert eigentlich faaaaaast immer :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »