Es kräutert sehr…

Langsam wird es mal wieder Zeit für ein Update von meinem Küchen-Heizkörper. Es grünt und kräutert sehr, wenn auch nicht zu meiner vollsten Zufriedenheit. Wie man auf dem Bild sehen kann, hatte nur ein einziger Dillsprössling die spezifischen, feingliedrigen Blätter entwickelt, mittlerweile ist auch er in die ewigen Dillgründe eingegangen. Mit Basilikum und Petersilie sieht es besser aus, aber auch der Schnittlauch macht mir Sorgen.

Richtig glücklich bin ich mit den eingesetzten Saatscheiben nicht. Auch wenn der Abstand genau richtig ist und man sich nicht um ein Vereinzeln und Umpflanzen der Sprösslinge kümmern muss, habe ich nicht so viel davon, wenn ein Gr0ßteil der Samen gar nicht aufgeht (die rechte Hälfte im Basilikum-Töpfchen bleibt nach wie vor kahl). Dennoch ist es ein wunderschönes Gefühl morgens in die Küche zu kommen und zu sehen, dass dort etwas grünt, wo vor kurzem noch blanke Erde war. Was baue ich nur statt dem Dill an?

Hier nochmal zum Vergleich: So sahen die Kräuter noch vor einem Monat aus.

Alles Liebe,



2 Gedanken zu „Es kräutert sehr…

    • Mina sagt:

      Es würde mich sehr freuen, wenn ich jemanden dazu anrege auch Kräuter zu pflanzen. Auch wenn ich langsam ungeduldig werde, wann ich endlich mit der Ernte beginnen kann. Noch traue ich mich nicht, weil die Stöckchen ja erst einmal kräftig und groß werden sollen. Aber das Basilikum sieht schon soo lecker aus :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »