Bunte Sterne an der Wand

Füher hatte ich mich eine Zeit lang mal sehr intensiv mit Feng Shui beschäftigt. Das meiste habe ich wieder vergessen, aber nicht, dass es in meiner Wohnung sogenannte Energie-Autobahnen gibt. Zum Beispiel, wenn sich zwei Fenster oder Fenster und Tür gegenüber liegen. Mein kleines Reich ist quasi eine Ansammlung vieler dieser bösen Autobahnen.

Um den Energiefluss umzulenken, kann man zum Beispiel Klangspiele (ja, liebe Besucher, das, an dem ihr euch bei mir im Gang immer den Kopf anhaut) oder Feng Shui-Kristalle aufhängen. Diese sollen das Licht streuen und somit die Energie auch in dunkle Ecken bringen.

Klingt ja ganz nett, hat aber nie funktioniert. Als Kleinstadt-Prinzessin hat man nichts dagegen, dass ein paar schön geschliffene Klunker im Fenster hängen, aber der versprochene Effekt blieb immer aus…dachte ich bisher!

Mir war nicht klar, dass es vielleicht von Tages- und Jahreszeit abhängen könnte, ob das funktioniert oder nicht. Und siehe da, kaum ist es Herbst und man ist mal um die Mittagszeit zu Hause, ist man mittendrin im Sternenfunkeln. Die bunten Tupfen sind dann überall, strahlen rüber bis ins Schlafzimmer und die Küche. Es ist als würde man durch eine Zuckerkristall-Welt tanzen.

Schade, dass die letzten Tage so neblig und grau waren. Dann warte ich nämlich vergebens auf meine Sterne :star:

Alles Liebe,



6 Gedanken zu „Bunte Sterne an der Wand

    • Mina sagt:

      Ja, es sind vor allem so viele…überall. Und sie tanzen,w enn man an die Kristalle kommt oder das Fenster geöffnet ist und der Wind leicht geht ^^

  1. Iwa sagt:

    Huhu! ^^

    Oh, das ist wirklich hübsch, wie die kleinen Funken über die Wände tanzen! Erinnert mich daran, dass ich gerne einen Sternenhimmelprojektor hätte. :)

    Übrigens hatte ich neulich vergessen zu kommentieren, deswegen mache ich es hier: die Pulswärmer von dir sind echt genial geworden! *_* Über das Buch bin ich vor kurzem bei Amazon gestolpert (hatte es bei dir gar nicht gesehen) und dachte noch: „Hm, dieser Vampir-Hype nimmt inzwischen sehr fragwürdige Ausmaße an…“ Aber die Pulswärmer gefallen mir wirklich außerordentlich gut!

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,

    Iwa

    • Mina sagt:

      Solch Projektoren habe ich mir auch schon angesehen, aber sie sind leider schrecklich teuer.

      Danke für das Kompliment bezüglich der Pulswärmer :heart_pale: Hätte ich das Buch irgenwo nur per Cover gesehen, hätte ich war scheinlich auch abgewunken, aber da es mir nunmal kostenlos in die Hände fiel, konnte ich sehen, dass es doch einige nette Anleitungen enthält. Und viele lustige Anspielungen und Infos zu Vampiren und Werwölfen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »