Unerwarteter Zuwachs

Es gibt Momente im Leben, da geht es schnell. Liebe auf den ersten Blick zum Beispiel. Oder diese Momente, in denen man einfach weiß, dass man gerade das Richtige tut.

Bei mir war gestern so ein Moment, als ich bei Verwandten war und plötzlich erstaunt feststellen musste, dass sie ein Kaninchen haben. Nur eins? – Ja, leider nur eins.

Es war gelaufen, wie es oft der Fall war. Ursprünglich waren es zwei gewesen, doch ich nehme an bei der Vergesellschaftung ist von Anfang an etwas schief gelaufen. Die beiden hatten sich nicht verstanden, das eine wurde aggressiv und begann Frauchen und Kinder zu kratzen und beißen. Als es starb, fiel schnell die Entscheidung kein zweites Kaninchen mehr dazu zu holen. Irgendwo verständlich, denn was, wenn es wieder schief gehen würde?

Also saß da eine einsame Kaninchendame mit ein bisschen Doppelkinn, die mir kurzerhand auf den Schoß gepackt wurde. Und dann kam er, der Moment. Denn die Mümmelmadame schien sich sichtlich wohl bei mir zu fühlen. Sie stubste mich an, vergrub den Kopf in meinem Kleid und krabbelte an mir hoch um mir ins Gesicht zu schmusen. Ist euch klar, was passiert ist?

Ich habe sie mitgenommen :usagi: :heart_pink:

Jetzt heißt es Daumen drücken, dass die Vergesellschaftung mit meinen beiden Herren gut über die Bühne geht. Bisher sieht es nicht schlecht aus, aber da der Neuzugang im normalen, sozialen Umgang mit anderen Kaninchen nicht so geübt ist, geht es etwas langsamer als bei meinen bisherigen Vergesellschaftungen. Auch werde ich mich um eine neue Hasenhöhle kümmern müssen.

Aber das lässt sich regeln. Denn ich weiß, ich habe das Richtige getan.

Alles Liebe,



8 Gedanken zu „Unerwarteter Zuwachs

  1. rahel sagt:

    hallo ich suche wolle die ich zahlen kann um eine häckeldecke zu machen. wollte hier wolle kaufen, kostet 7franken eine rolle mit der kann ich grad mal fünf grannyblumen machen, doch wenn ich eine decke von zwei auf zwei meter häckeln will, wird dies soooooooo unglaublich teuer!!!
    wie ist es kann ich bei dir wolle kaufen oder hast du einen vorschlag wo man gute wolle für eine häckeldecke bekommt? und benützt du kunstfasern in der wolle oder normale?
    super liebe webseite!!!
    rahel

  2. Sari sagt:

    Ach Du Gute *lach*
    Ich muss Dir ganz ehrlich sagen, ich weiß nicht, was wir machen werden, wenn einer von unseren stirbt. Die TA wundert sich schon, dass unser Neo sich mit seiner Behinderung so gut hält. Hachja… würdest Du im Notfall noch ein 4. nehmen? *scherz*

    Nein, im Ernst, ich drücke ganz fest die Daumen, dass sich deine Löffeltiere gut verstehen werden! Und ich bin gespannt mehr von der neuen Dame zu sehen :)

    • Mina sagt:

      Dass es Neo so gut geht ist bei der guten Hasenmama wohl kein Wunder ;)

      Und ich weiß genau, was du meinst. Wenn ein Kaninchen im Vergleich frühzeitig stirbt und man holt dann ein neues dazu, dann sind die beiden so weit auseinander und man kommt in eine ewige Spirale. Ich habe mir da bei uns auch schon oft Gedanken gemacht. Benny ist schon sechs und Tartuffo erst zwei. Was mit dem Kleinen machen, wenn das Schlappohr mal über die Regenbogenbrücke geht?
      Durchd ie neue Dame habe ich nun zwei Jüngere im gleichen Alter. Vielleicht löst das das „Problem“.

      Solange ich Kaninchen halten möchte, werde ich immer wieder eins dazuholen. Sollte ich mich mal dagegen entscheiden, werde ich das übriggebliebene irgendwo gut unterbringen, es gibt ja Möglichkeiten.

      Und sollte ich dann mal Wohnung/Haus mit Garten und großem Außengehege haben, dann ist auch gegen ein viertes wahrscheinlich nichts einzuwenden ;)

  3. Maru sagt:

    Ach, hat es die kleine Löffeldame gut. Bin sehr gespannt mehr zu hören zum Thema Zusammenführung und Fotos mag ich auch sehen. Unsere letzte Zusammenführung war ja ein TRAUM!!! Hat zwei Tage gedauert und sie lagen kuschelnd da – es ist LIEBE! So ein Glück muss man erst Mal haben…
    Das mit der Spirale kennen wir aber auch. Jedes Mal wieder die Diskussion mit meinem Mann ob wir wieder eins dazu holen, oder das eine abgeben. Letztes Mal hat er nicht mehr diskutiert und gemeint „aber du kümmerst dich darum wo wir es her bekommen. Gesagt – getan – und bisher hatten wir nur Glück mit den Vergesellschaftungen. Die erste war ein Klacks, aufgrund perfekter Harmonie, die zweite hat länger gedauert (ca. 3-4 Wochen), aber verlief auch ohne Verletzungen und die letzte…tja, easy. Viel Glück also!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »