Moldi – mein Patenkaninchen

Vor ein paar Wochen bin ich über Rabeas Blog gestolpert und auf ihre Arbeit beim Kaninchenschutz e.V. aufmerksam geworden. Da ich ja bekanntlich selber zwei Hoppler zu Hause habe, gefiel mir die Idee sehr gut ein Patenkaninchen mit 3 € im Monat zu unterstützen. Das Geld kommt allgemein dem Verein und somit allen Pflege- und Gnadenfellen zugute, doch man kann sich selbst ein spezielles Kaninchen aussuchen, dessen ofizieller Pate man eben wird. Oder man macht es wie Mr. Perfect und ich und wählt beim Antrag „Bitte sucht mir den ‚ärmsten Wurm‘ heraus“. Somit wussten wir nicht, welches Kaninchen uns zugeteilt würde, bis ich vor ein paar Tagen eine E-Mail von Moldi bekam.

Ja, Moldi ist unser neues Patenkaninchen und er ist sooo süß :usagi: :heart_bubble: Besonders gut gefällt mir, dass eben Moldi selbst sich bei uns meldet und im Forum erzählt, wie es ihm geht. Und ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ich nicht schlecht staunte, als ich am Wochenende einen Umschlag mit dem Absender „Moldi“ im Briefkasten vorfand. Der kleine Racker schreibt also nicht nur E-Mails und Foreneinträge sondern auch Karten :3 Und ein paar zuckersüße Fotos hat er auch gleich mitgeschickt.

Moldi ist schon acht Jahre alt und hat keine Zähne mehr, weswegen er so viel Pflege braucht, dass er nicht mehr vermittelbar ist. Ich finde es ist unglaublich, was die freiwilligen Pfleger vom Kaninchenschutz da leisten. Umso trauriger ist es, dass im Moment Aufnahmestopp für Pflegefälle herrscht, da der Verein zu wenig Geld hat und der Unterhalt der bestehenden Pflege- und Gandenfelle natürlich garantiert sein muss ;(

Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust sich genauer über das Ganze zu informieren und eine Patenschaft zu übernehmen.

Hier nochmal die wichtigsten Links in der Übersicht:

Alles Liebe,



5 Gedanken zu „Moldi – mein Patenkaninchen

  1. Caro sagt:

    Ohh, das ist ja sehr niedlich gemacht! Diese selbstgemachten Karten! Alles mit sehr viel Liebe gestaltet. Ich werde mich da auf jeden Fall mal umsehen!

    Und tollen kleinen Hoppler habt ihr da abbekommen. Könntet ihr den theoretisch auch besuchen?

    Liebste Grüße

    • Mina sagt:

      Ich weiß, dass die Paten oft große Leckerli- und Spielzeugpakete hinschicken. Ob die Patenkaninchena uch besucht werden (können), weiß ich noch gar nicht. Für mich fällt das leider eh aus, da Moldi zu weit weg wohnt :(

  2. Rabea sagt:

    Juhuu, noch eine Moldi-Patin :)
    Find ich ja total super von euch, dass ihr eine Patenschaft übernommen habt! :heart_pink:
    Seine „Pflegemama“ kenn ich vom Dortmunder Stammtisch auch persönlich und sie macht das echt toll mit 2 Pflegetieren vom KS und noch eigenen Kaninchen.

    @Caro: es gibt auch Pflegestellen beim KS (zum Beispiel eine im Köln/Bonn/Erftkreis), wo man auch mal zum Paten-Kaffeetrinken eingeladen wird.

  3. Rabea sagt:

    Das kleine Fuchur-Kaninchen, das ich ebenfalls bepatet habe, ist übrigens letzte Nacht verstorben, nachdem bei ihr noch ein Herzfehler aufgetreten war mit Thoraxerguss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »