Something beautiful is on the way

The moment I decided my ripple blanket would be finished soon I was eager to try out new patterns. For the next blanket of course. Once you’ve started to crochet blankets I don’t think there’s a way back.

Via ravelry I stumbled upon the African Flower pattern. Once you’ve got the hang of it (and aren’t too tired, or you’ll end up with seven flower petals, like I did xD) those are easy to make and can be joined on the go.

In my opinion the chosen colors make a crucial difference wether the african flowers look good or not. To be honest I’m not the best when it comes to pretty color combos. It’s not that I’d combine orange with brown and spinach green (and there might be a charm in that one, too…if you lived in the 70s…and are a hospital wall or something similar), but my creations always lack that certain something. Fortunately there are others like Lucy of Attic24 or in this case MiA Inspiration who really know what they do.

I love the oriental touch of those different shades of blues and pinks together.

Useful Links

Alles Liebe,



12 Gedanken zu „Something beautiful is on the way

  1. Suey sagt:

    Ich hab ein Häkelbuch, Maschenware, aus dem ich manchmal Sachen ausprobiere und ganz damals, hab ich für meine Mutte alle Topflappen im Haus gemacht und Taschen und sowas selber gehäkelt, aber über deinen der Links hab ich die Anleitung zu crocheting roses gefunden, die sieht so schön aus.

    • Mina sagt:

      Vielleicht hast du ja wirklich mal wieder Lust eine Häkelnadel in die Hand zu nehmen. Mit dem „Maschenware“ habe ich auch häkeln gelernt. Vorher hatte ich es immer mal wieder mit anderen Anleitungen probiert, aber einfach nicht verstanden. Mit Debbie Stoller fiel’s mir dann ganz leicht ^^

      • Suey sagt:

        Meine Mutter hat es mir beigebracht, das war dann einfacher als mit Bildern zu lernen :) Aber Maschenwahn erklärt das echt gut. Und vor allen Dingen sind da wirklich interessante Vorlagen drin. Ich würde gerne mal das Strickbuch ausprobieren, aber bei amazon find ich das nur in englisch und obwohl ich die Sprache liebe, ist mir das zu anstrengend mich aufs stricken und übersetzen zu konzentrieren.

      • Mina sagt:

        Ich hatte irgendwie gar nicht darauf gedacht es mir zeigen zu lassen. Wäre wahrscheinlich schneller gegangen, aber ich bind a eher der Typ autoditakt und mag alles selbst versuchen.
        Ich habe das Strickbuch, war aber nach dem tollen „Maschenware“ ein klein wenig enttäuscht. Dass es auf Englisch ist war für mich super, da ich eh meist nach englischsprachigen Anleitungen arbeite. Doch ich habe hier leider nicht alles kapiert, da es nicht so klar erklärt wird. Ohne youtube-Videos hätte ich so manches nicht hinbekommen. Also hast du da nichts verpasst ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »