Auf der Suche nach der perfekten Bio-Wolle für Häkeldecken

Auf der Suche nach einem perfekten Garn für Häkeldecken bin ich schon länger. (ich hatte schon einmal darüber geschrieben) Acryl hat den Vorteil, dass es leicht, flauschig und gut waschbar ist (vom günstigen Preis ganz zu schweigen). Auch gibt es von schachenmayr ein tolle Farbauswahl für die Bravo Garn-Reihe. Dennoch würde ich mich auch gerne einmal an einer Baumwoll-Decke versuchen. Die gehäkelte Decke sollte aber natürlich nicht zu schwer werden, auch splisst Baumwolle gerne.

Mit allem, wie ich meinen Lebens-Stil im letzten Jahr verändert habe, würde ich obendrein natürlich ein Bio-Garn bevorzugen.

Bio-Baumwolle: Anbau

Bei konventioneller Baumwolle besteht das Problem, dass unglaubliche Mengen Pestizide und Insektizide eingesetzt werden, die Umwelt und Mensch schaden. Auch verbraucht der Anbau Unmengen an Wasser. Beim Bio-Baumwoll-Anbau gibt es keinen Gift-Einsatz. Stattdessen werden zum Beispiel auf benachbarten Feldern Sonnenblumen angebaut, die die Schädlinge anziehen. Auch ist der Boden durch natürliches Düngen aufnahmefähiger für Wasser und die nötige Wasser-Zugabe fällt geringer aus.

Bio-Baumwolle auf dem deutschen Markt

In den letzten Jahren gab es nur vereinzelt ökologisch produziertes Garn, und nur in wenigen Farben. Als Import kam man noch relativ leicht an die Eco Line von Debbie Bliss ran, auf dem deutschen Markt sah es aber eher mager aus. Dies hat sich 2012 etwas geändert, da es seitdem von Lana Grossa eine komplette Bio-Reihe gibt: Linea Pura. Die beiden Baumwoll-Garne aus der Linie sind Panama (Wolle mit Farbverlauf) und Organico (in 25 uni Farben erhältlich). Von letzterem habe ich drei Knäuel zum Testen bestellt.

Bio-Baumwoll-Garn in schönen Farben: Organico aus der Linea Pura von Lana Grossa

Linea Pura – Organico

Der erste Eindruck ist sehr gut. Die Farben sind trotz schonenderer Färbeverfahren kräftig und die Wolle fasst sich wunderbar weich an. Allerdings ist sie relativ dick und hat nur eine Lauflänge von 90m / 50g. Ich befürchte für eine Häkeldecke ist das zu schwer. Dennoch lasse ich mich nicht entmutigen und werde verschiedene Muster ausprobieren, um zu sehen wie sehr sie splisst und sich als Granny Square, Stripe, Hexagon, African Flower oder Ripple macht.

Wenn die Organico nicht ganz mein Ding ist, werde ich es wohl mal mit der Debbie Bliss Eco Baby probieren, da ist nur leider die Farbauswahl nicht so groß.

Hat jemand Empfehlungen für mich, welche Garnqualität sich gut für eine Decke eignet? Baumwolle? Oder doch lieber ein Mischgarn? Und wisst ihr vielleicht noch andere Bio-Wolle in tollen Farben?

Alles Liebe,



10 Gedanken zu „Auf der Suche nach der perfekten Bio-Wolle für Häkeldecken

  1. Sari sagt:

    Auch wenn es ja darum eigentlich nicht gehen soll, aber die Decke wird dann echt ein kleines Schatzstück werden (auch vom Wert her, oder)… wow, ich bin echt beeindruckt, worauf du inzwischen alles achtest!!

    • Mina sagt:

      Ich sag’s ja immer wieder, wenn man mal die rote Pille geschluckt hat, kann man nicht mehr zurück :)

      Die Organico kostet zum Beispiel 3,95 Euro. Im Vergleich zum Acrylgarn ist das natürlich teuer. Allerdings habe ich auch schon so Wolle gekauft, die wesentlich teurer war, aber nicht umweltverträglich hergestellt wird. Und ich denke mir, so eine Decke habe ich für immer :sun:

    • Mina sagt:

      Ja, ich bin auch froh, dass es sowas langsam massentauglicher zu kaufen gibt. Auch über die Biolino von Lana Grossa habe ich schon viel gutes gehört, aber die muss natürlich zum jeweiligen Projekt passen.

  2. Johanne sagt:

    Meine Schwester will mit mir eine Decke häkeln für Junior Nummer zwei. In dem ersten Geschäft, in dem sie war, gab es nur Wolle aus Acryl und ich wollte mal schauen, ob die geeignet ist (hatte noch nie reine Acrylwolle). Na jedenfalls, wenn man bei Google „Häkeldecke baby acryl“ eingibt, erscheint Dein Post an dritter Stelle ;-)
    Entweder ist es nur mein Surfverhalten, oder aber Du wirst bekannt :P

    • Mina sagt:

      *blush* Mit einigen Begriffen rund ums Häkeln dümpel ich bei google auf den ersten beiden Ergebnisseiten herum :3 Das ist ziemlich cool.

    • Lumini sagt:

      Bin kein Freund von „Plastik“ fürs Baby. Einfach sie alles in den Mund nehmen. Da ist auch Naturwolle sicherlich nicht immer unproblematisch (Färbemittel & Co), aber von einer reinen Chemiefaser würde ich echt abraten. Zudem kommt im Winter immer das Problem mit der statischen Aufladung.

      • Johanne sagt:

        Ja, hatte ihr auch sofort gesagt, dass ich das nicht gut finde und eher reine Merinowolle empfehlen würde. Das war aber mehr intuitiv und so genau wusste ich dann eben doch nicht, was Acryl nun eigentlich ist (klingt aber schon so nach Plastik). Deswegen habe ich dann mal danach gegooglet.
        Hab sie wegen der Wolle durch halb Berlin gejagt, und als sie endlich ein Geschäft gefunden hatte (Montags sieht es bei den kleinen Läden ja immer schlecht aus mit den Öffnungszeiten), musste sie feststellen, dass sie weder Bargeld noch Karte dabei hatte. Gut, dass sie nur ne Stunde vom Alex entfernt wohnt, sonst hätte sie ja schnell mal den halben Tag für die Wolle vergeudet… :heart_pink:
        :-P

      • Johanne sagt:

        Keine Ahnung, welche Marke sie jetzt genommen hat, aber wenn ich für die liebsten Pullis stricke, dann kosten die Knäuel selten weniger! Da steckt so viel zeit drin, dass es mir jeden Cent Wert ist! Ich hatte auch schon Wolle für 8€ das Knäuel…
        Was mich an diesen Wollen speziell für Babys stört sind in der Regel die Farben! Wenig Auswahl und alles Pastell, furchtbar! Die von Dir verlinkte ist da ja ne richtig annehmbare Alternative, wobei mich auf den ersten Blick auch keine Farbe vom Hocker haut!
        Ich werde sie mir aber mal vermerken… Danke :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »