Mut zum Veggie grillen

Wenn man bei einem Vegetarier zum Grillen eingeladen wird, schwankt die Reaktion erst mal zwischen Panik, Entsetzen und Existenzängsten *lach* Denn was bitte soll man da essen??? … sagt mein jüngeres Ich, während mein älteres sich ins Fäustchen lacht. Liebe jüngere Mina, keine Sorge, du wirst es lieben.

Letzten Samstag habe ich meinen 31. Geburtstag gefeiert. So richtig grandios inklusive Grillen auf der Dachterrasse (leider nicht meiner). Während es allen natürlich frei stand, anderes Grillgut mit zu bringen, gab es von meiner Seite aus „nur“ vegetarisches. Und Junge, Junge war das lecker!

Mut zum Veggie grillen: Grillkäse, Zucchini, Tomaten, Zwiebeln, Mais, Pilze

Mr. Perfect und ich hatten eingekauft wie die Weltmeister: Zucchini, Aubergine, Tomaten, Chicoree, Zwiebeln, Champions, Zuckermais. Dazu gab’s Ofenkartoffeln, Ciabatta und eine Mischung aus grünem und Nudelsalat mit Melone (meine Eigenkreation *stolz*). Als herzhafte Ergänzung hatten wir noch Grillkäse in drei Variationen im Angebot (Achtung beim Kauf: Viele Sorten haben leider Glutamat; wer gern Halloumi mag, kann alternativ dem Grillkäse von Andechser eine Chance geben, sehr lecker).

Das Gemüse haben wir größtenteils einfach nur in eine passende Form geschnitten, mit Öl bepinselt und ab auf den Grill damit. Noch mehr Geschmack heraus gekitzelt wurde im Nachhinein mit Salz, Pfeffer und einer asiatischen Gewürzmischung.

Mut zum Veggie grillen: gegrilltes Obst als Nachspeise

Als absolutes Highlight gab es als süßes Dessert Nektarinen (in Alufolie in der Resthitze der Glut gegart) mit griechischem Joghurt, Honig und Zimt. Genau das richtge für ein Schleckermäulchen wie mich (und daran ändert sich auch nichts mehr, egal wie alt ich werde *lach*).

Wäre das was für euch dabei gewesen? Hat jemand kreative Veggie-Grill-Ideen für mich? Der Sommer hat gerade erst begonnen!

Alles Liebe,



6 Gedanken zu „Mut zum Veggie grillen

  1. Sari sagt:

    Mit Grillkäse bekommt man mich ja immer…also wirklich IMMER ^^ Wobei ich gestehen muss, dass ich beim grillen die Kombi von Hähnchen, Salat und Zaziki einfach liebe und es mir genau deswegen Spaß macht. Gerne lege ich mir aber auch Pilze auf den grill. Gerade gestern habe ich bei einer Freundin einen großen, gefüllten Kohlkopf auf dem Grill entdeckt ^^

  2. Aki sagt:

    Das Dessert klingt sehr lecker.. muss ich mir merken für unsere nächste Grillaktion.
    Wir grillen viel Tofuzeugs oder Fisch; an Gemüse hatten wir bisher nur die klassischen Spieße aus Tomate/Zucchini und ein paar Pilze. |D

    • Mina sagt:

      Ich kann das auch wirklich nur empfehlen :D Ich hatte auch erst an Spießchen gedacht, habe mich dann aber umenstcheiden, weil sich so jeder seinen Teller völlig frei zusammenstellen konnte.

    • Mina sagt:

      Maaaruuuu. Maiskolben mit Sojasoße klingt ja sensationell lecker O_O Gibst du die Soße vor oder nach dem Grillen drüber?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »