Bentos der Woche 47.2012

Dieses Bento mag mal wieder unspektakulär aussehen, war für mich aber etwas ganz besonderes. Auf der Suche nach japanischen vegetarischen Rezepten, bin ich auf ein Karotten-Tempura gestoßen. Für Tempura werden Meeresfrüchte oder Gemüse in Teig getaucht und anschließend frittiert. Die Herstellung kam mir mit Eiswürfeln, speziellem Tempura-Mehl und Frittieren immer recht aufwändig vor und ich habe die Finger davon gelassen. Genanntes Rezept ist aber sehr simpel mit normalem Mehl und das Tempura wird in der Pfanne gebraten.

Also spontan Tempura gemacht *stooolz* Als Gemüse haben wir zusätzlich zu der Karotte noch Knollensellerie in dünne Streifen geschnitten. Insgesamt schmeckt es sehr aromatisch und japanisch ♥

Reis mit Ei-Furikake (für eine vegane Version die Streuwürze weglassen), Essiggurken, Tempura und eifreie Mayo. Seit ich vegane Mayo probiert habe und diese als megalecker empfinde, frage ich mich, warum in Mayo klassisch überhaupt Ei drin ist…das geht mir aber bestimmt nur so, weil ich noch nie selbstgemachte Mayo sondern immer nur die Supermarktversion gegessen habe.

So sah das eigentliche Tempura-Essen am Abend davor aus:

Mehr zum Projekt 12 in 2012 erfährst du hier.

Alles Liebe,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »