Bentos der Woche 02.2012


Man merkt, ich bin (noch) hochmotiviert meine Ziele für 2012 zu erreichen. Deshalb habe ich gleich für Donnerstag und Freitag Bentos fürs Büro vorbereitet. Sie waren nichts besonderes, aber es macht Spaß ein wenig Liebe in die Essensvorbereitung zu stecken.

Nun, was macht ein Bento aus? Die Verpackung, die Aufmachung der Speisen und für gewöhnlich hat man einen Hauptanteil (z.B. Reis) und mehrere Beilagen dazu.

Ich habe keine klassischen Bento-Boxen verwendet sondern zwei meiner drei Rilakkuma-Tupperdosen. Als Hauptbestandteil gabe es Sushi-Reis, also Rundkornreis mit Salz, Zucker und Essig-Würzung.

Dazu habe ich gedämpften Blumenkohl mit Lachsschinken-Würfelchen und Sesam angemacht und ein Rezept für Thunfisch-Burger aus dem Buch 女子中高生のスクール弁当 (jap.: Bento für Mittel- und High School Schülerinnen) ausprobiert. Als Deko gab’s die obligatorischen Gurken-Kirschblüten, Herzspießchen und putzige Beilagen-Cups. Deckel drauf: fertig :)

Fazit: Für ein bisschen Bento-Flair und ein leckeres, gesundes Mittagessen fürs Büro braucht es nicht viel. Reis und Blumenkohl habe ich bei der Vorbereitung meines normalen Essens für den Tag mitgekocht, die Thunfisch-Burger waren auch kein großer Aufwand.

Thunfisch-Burger

Zutaten (für circa 11 – 12 Stück)
1 Dose Thunfisch, abgetropft
1 Ei
2 Scheiben Lachsschinken/Speck gewürfelt
2 EL fein geschnitte Zwiebeln/Schalotte/Frühlingszwiebel (je nach Verfügbarkeit)
4 EL Semmelbrösel

Zubereitung
Alle Zutaten miteinander vermengen. Etwa teelöffelgroße Portionen zu kleinen Burgern formen und in einer Pfanne mit Öl oder Butter goldbraun braten.

Vielleicht hat ja jemand Lust die kleinen Leckerbissen in sein Bento einzubauen ^^ Guten Hunger!

Mehr zum Projekt 12 in 2012 erfährst du hier.

Wer schreibt hier?
Hi, ich bin Mina und schreibe übers Glücklich werden durch Radical Self Love, mein liebstes Hobby Häkeln, vegetarisch essen und immer wieder auch über meine große Liebe Japan. Seit kurzem blogge ich auch übers Reisen und freue mich über jeden neuen Leser: ER & SIE REISEN.

8 Gedanken zu „Bentos der Woche 02.2012

  1. Sari

    Das isses hal: Man kocht einfach von allem ein bisschen mehr und verwendet es dann. Anders habe ich es auch nie gemacht und vieles isst sich auch wunderbar kalt :) Ich liebe Deine Dosen!

    Antworten
  2. Maru

    Genau die Dosen habe ich auch. ^^ Ich liebe die auch und sie sind viel schneller gespült als die klassichen Bentôboxen. Und der Inhalt sieht auch echt lecker aus. Ich sollte auch öfter mal was mitnehmen. Damit lässt es sich gesünder leben und auch günstiger als immer essen gehen.

    Antworten
    1. Mina Artikelautor

      Jeden Tag essen gehen könnte ich mir auf keinen Fall leisten. Auch ist es schlecht zum Punkte zählen. Und wie du sagst: die Dosen sind superfix gereinigt und wieder einsatzbereit ^^

      Antworten
  3. abraxandria

    oh, ist das ein süßes essen! :) diese dosen sind so niedlich! und die herzspißchen und die cups! :heart_pink: ah! cute!
    der thunfischburger klingt auch voll lecker! und dabei auch noch schön einfach! solte ich mal nacheifern…
    ach, deine bento-boxen sehen einfach so verführerisch aus!
    auch wenn ich grad zu abend gegseen habe, so eine box würde ich gerne noch hinterher verschlingen! ;)

    Antworten
  4. Ferun Namid

    Ich hab mir eigentlich auch mal eine passende Dose besorgt um mir solche Mahlzeiten mitnehmen zu können. Aber die Faulheit und der Zeitmangel hatgesiegt.
    Aber die Burger klingen lecker, die merk ich mir mal.

    Antworten
    1. Mina Artikelautor

      Ich glaube das mit dem Zeitmangel legt sich, wenn man ein bisschen umorganisiert. Ich hätte es ja nie gedacht, aber Reis kann man tatsächlich toll vorkochen und einfrieren. Dann noch ein paar Cocktailtomaten oder essiggurken oder sowas und einen Babybel dazu…schon hat man quasi ein Essen ^^

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »