Paradepower: Schuhfetischisten

Und schon wieder Paradepower :D Was natürlich nur mir so vorkommt, weil ich die letzte erst Ende April abgegeben hatte.

Im Mai geht es um Schuhe. Eigentlich nicht unbedingt so mein Thema, weil ich ganz frauen-untypisch kein Schuhfetischist bin. Aber, auf geht’s:

Legt ihr viel Wert auf Eure Schuhe oder lauft ihr so lange in einem Paar, bis sie auseinander fallen?
Ich nehme mir immer vor mehr Wert auf Schuhe zu legen, aber letztendlich lande ich aus finanziellen Gründen doch immer wieder bei Deichmann. Unabhängig davon, wo ich meine Schuhe kaufe, tendiere ich schon dazu sie so lange zu tragen bis sie sich auflösen.

Wie viele Schuhe besitzt ihr?
Im Vergleich zu anderen Frauen wenige: 2 Paar Turnschuhe, 2 Paar Flip Flops, Schnürschuhe und ein paar Sandaletten, die ich aber nie trage, weil ich nicht richtig damit gehen kann ^^;

Achtet ihr auch bei Anderen auf die Fußbekleidung?
Ja, ich glaube meine Oma hat schon immer gesagt, dass man an den Schuhe erkennt, wie jemand tickt und was er wertschätzt.

Für die Mädels: Pumps oder Sneaker?
Ich wünschte es wären Pumps (wer träumt nicht davon jeden Tag mit Topstyling aus dem Haus zu gehen) aber Sneaker entsprechen mir im wahren Leben dann doch eher ^^

Welchen Trend würdet ihr nie, nie, niemals im Leben mitmachen? (Chucks, Plateaustiefel, Peeptoes…)
Hm, es geht mir oft so, dass ich Trends am Anfang ganz schrecklich finde, doch im Laufe der Zeit gewöhne ich mich daran und akzeptiere, dass zu dem und dem Outfit nun mal die und die Schuhe gehören…Chucks oder Ankle Boots zum Beispiel. Kaufen würde ich für mich wahrscheinlich dennoch nie welche. Auch Crocs hauen mich nicht gerade von den Socken, sollen aber sehr bequem sein.

Hm, man merkt schon, dass ich zu diesem Thema nicht ganz so viel zu sagen habe *lach* Dabei habe ich vorgestern erst zwei Paar neue Schuhe gekauft. Ganz aktuelle Schnürschuhe (von meinem Freund liebevoll Mafiaschuhe genannt :lol:) und die Nicht-Chucks Chucks oben auf dem Bild (Original Converse finde ich total unbequem ^^;). Hatte mich sofort in die Mintgrün-Rosa-Farbkombination verliebt. Was sind die letzten Schuhe, die ihr euch gekauft habt?

Alles Liebe,



10 Gedanken zu „Paradepower: Schuhfetischisten

  1. Annegret sagt:

    Mein letztes Paar Schuhe waren Winterschuhe. Gut gefütterte, halbhohe Stiefel im Bikerlook mit richtig viel Profil an den Sohlen. Gerade im Winter schüttle ich mehrmals täglich den Kopf, wenn ich sehe, mit welchem Schuhwerk sich die Leute bei Eis und Schnee aus dem Haus trauen. Ich brauch da robuste Schuhe, in denen ich keine kalten Füße bekomme und bei denen ich nicht das Gefühl habe, gleich mit diversen Brüchen im Krankenhaus zu landen.

    Schuhfetischistin würde ich mich nicht nennen – mein Mann würde das vermutlich schon ;-) So einige Paar sind es zwar, an die Zahl meiner Handtaschen kommen die Schuhe aber bei Weitem nicht ran.

    Sehr gern mag ich meine aktuellsten Pumps, die ich letztes Jahr für 10 Euro im Schlussverkauf ergattert habe. Die Schuhe haben vorne zwei breite Riemen mit Schnallen, die Farbe würde ich als sehr dunkles Pink bezeichnen, drum kann man sie eigentlich nur zu Jeans tragen. Die Pumps sehen seinfach super aus und sind trotz ihrer Höhe (7-cm-Heels) richtig bequem. Und das mag was heißen.

    • Mina sagt:

      Mir fällt auf, dass ich bei dir eher weniger auf die Schuhe achte. Kenne ich die Pumps? Und lese ich da „Pink“? Schon lustig, dass es mich immer wieder überrascht, wenn ich an dir etwas rosarotes entdecke ;)

      Mit den Winterschuhen kann ich dir rechtgeben, wobei ich mich was die Wärme angeht selbst an der Nase packen muss, weil ich immer nur Turnschuhe trage und dann kalte Füße habe. Aber so verrückt mit Pfennigabsätzen aus dem Haus zu gehen (sind das jetzt eigentlich Centabsätze? xD) bin ich dann doch nicht.

      • Annegret sagt:

        Keine Ahnung, ob du die Schuhe kennst … Ins Café gehe ich ja eher in flachen Schuhen, Sneakers oder so. Und mit „Pink“ ist ein wirklich dunkles Pink gemeint, die Farbe der Schuhe ist alles andere als rosarot ;-)

        Centabsätze? Wäre mal was Neues, könnte man dem Duden vorschlagen … In ein paar Jahren weiß sowieso keiner mehr, was Pfennige überhaupt sind bzw. waren … zumindest keiner, der dann noch Pfennigabsätze tragen kann ;-)

    • Mina sagt:

      Ah, wunderschöne Schuhe O_O Ich finde es schon toll, wenn man zu allem auch die passenden Schuhe hat. Dennoch konnte ich für michd as nie in die Realität umsetzen. Wie bewahrst du denn so viele Schuhe auf?

      • Annegret sagt:

        Oh ja, das würde ich auch gern wissen – vielleicht finde ich dann auch eine tolle Möglichkeit, meine Schuhe platzsparend unterzubringen.
        Eine Bekannte von mir hat ihre komplette Besenkammer in einen begehbaren Schuhschrank umgebaut – und die übrigen Schuhe lagert sie im Keller :D

      • Fianna sagt:

        Naja, ich habe ein Bänkchen im Gang, in das unten Schuhe passen, dazu noch einen Schuhschrank/Kommode und der Rest steht in meinem Ikea Pax auf dem Boden. Hört sich irgendwie nach viel an. xD

        So eine richtig tolle Lösung hab ich aber auch noch nicht gefunden. In meine Wohnung passt leider kein Ankleidezimmer. :(

      • Mina sagt:

        Ich habe meine Schuhe auch auf mehrere Flecken in der Wohnugn aufgeteilt, weil mein Schuhregal im Gang so winzig ist. Also alles nur eine Frage der Größe ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »