Japan-Adventskalender – 22. Dezember

Japan-Adventskalender – 22. DezemberIn Japan Zug fahren macht unter anderem so viel Spaß, weil das ganze System so gut durchdacht und organisiert ist. So kann man am Bahnhof schon auf einer Übersicht sehen, wo am Bahnsteig meines Zielbanhofs sich Treppen und Aufzüge befinden, sprich in welchen Wagon es Sinn macht einzusteigen.

Auch git es kein Gedränge hin zu den Türen, wenn die Bahn einfährt. Denn schon vorher kann ich am Boden genau sehen welcher Wagen mit welcher Nummer exakt wo halten wird (auf dem Bild ist das zum Beispiel so gemeint, dass an dieser Stelle von den hellblauen und schwarzen Zügen Wagen 2 stehen wird, bei grünen und dunkelblauen Zügen deren Wagen mit der Nummer 4). Fantastisch, wenn man vorher reserviert hat.

Alles Liebe,



2 Gedanken zu „Japan-Adventskalender – 22. Dezember

  1. Winterkatze sagt:

    So ein durchdachtes Verkehrsystem wäre in Deutschland auch nett. Theoretisch kann man hier ja auch sehen, wo welcher Wagen hält – die Lokführer halten sich nur nicht immer dran und dann zieht die Karawane doch wieder am gesamten Zug vorbei …

  2. denden sagt:

    Und pünktlich sind die, der Wahnsinn!
    Mit dem Bummelzug von Sapporo nach Tokyo, drei Tage Bahn, täglich drei bis vier mal umsteigen und alles kam auf die Minute! Und da treffe ich in einer Bahn doch tatsächlich einen Bahn-Arbeiter nach Arbeitsschluss, der mir erklärt wie das alles nicht funktioniert bei denen und dass Deutschland da ein Vorbild sei.
    Ich frage mich manchmal ernsthaft, wann wir uns diesen Ruf verdient haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D ;) :3 xD O_O :O >< ><* ;( x_x -_- :zzz: :heart_bubble: :heart_pink: :heart_pale: :star: :letter: :mail: :doc: :book: :note: :sun: :cup: :cupcake: :cherry: :yurei: :skull: :gift: :kuma: :usagi: :neko: :girl: :boy: :kinoko: :sprout: :house: :cal: :disk: :file: :pen: :warning: :arr_down: :arr_up: :arr_left: :arr_right: more »